√Ėle – Richtige Lagerung, Haltbarkeit und Entsorgung von Speise√∂len

Lagerung
Entsorgung
Haltbarkeit
Häufige Fragen

√Ėle – Richtige Lagerung, Haltbarkeit und Entsorgung von Speise√∂len

Lagerung
Haltbarkeit
Entsorgung
Häufige Fragen

Aktualisierung: 23.06.2020

Speise√∂le geh√∂ren zu den meistgenutzten Lebensmitteln im Haushalt. Sie unterst√ľtzen die Nahrungs¬≠mittel¬≠zubereitung oder geben Speisen den letzten Schliff. Allerdings ist bei der Auf¬≠bewahrung und Ent¬≠sorgung einiges zu beachten. Wir verraten, wie es um die Halt¬≠barkeit und Lagerung von √Ėlen steht. Zudem geben wir Tipps, wie altes √Ėl weiterverwendet werden kann.

DIE BESTEN CBD √ĖLE ‚Äď WIR HABEN F√úR SIE GETESTET!

Wie sollte man √Ėle lagern?

Bei √Ėl handelt es sich um ein Naturprodukt. Es sind einige Vorkehrungen n√∂tig, damit sich die hochwertigen Inhaltsstoffe halten. √Ėle haben alle etwas gemeinsam: Sie k√∂nnen auf √§u√üere Einfl√ľsse sensibel reagieren. Insbesondere die Temperatur sowie die Zufuhr von Sauerstoff und Licht k√∂nnen die Haltbarkeit entscheidend verk√ľrzen.¬Ļ

Tipps f√ľr die √Ėl-Aufbewahrung

  1. Pflanzen√∂le in dunklen Gef√§√üen vorziehen oder nach dem Kauf umf√ľllen und lichtgesch√ľtzt lagern.
  2. Richtigen Aufbewahrungsort w√§hlen. Walnuss√∂l, K√ľrbiskern√∂l und Raps√∂l d√ľrfen in den K√ľhlschrank, Oliven√∂l mag es mit √ľber 20 ¬įC lieber warm. Der Rest der √Ėle zieht im optimalen Fall in den Keller ein.
  3. Nach der Verwendung sollten die Gef√§√üe z√ľgig und gut verschlossen werden.
  4. Licht geh√∂rt zu den √Ėl-Feinden. Deshalb gilt es die Pflanzen√∂le entweder im Schrank oder im Keller aufzubewahren.

Wie lange sind verschiedene √Ėle haltbar?

Wie lange ein √Ėl haltbar ist, h√§ngt vor allem von seiner Behandlung ab. Kaltgepresste √Ėle halten sich unge√∂ffnet ca. 12 Monate lang. Voraussetzung ist, dass sie ein dunkles und k√ľhles Versteck erhalten. Einmal ge√∂ffnet sollten entsprechende √Ėle m√∂glichst schnell verzehrt werden. Als Richtwert gelten 1-2 Monate. F√ľr viele Produkte eignet sich im ge√∂ffneten Zustand der K√ľhlschrank als Aufbewahrungsort. Selbst wenn das √Ėl durch die K√§lte flockt, ist das nicht schlimm. Bei Zimmertemperatur kehrt das ehemalige Antlitz zur√ľck. Experten empfehlen, das √Ėl in dem Fall vor der Verwendung etwa eine Stunde au√üerhalb des K√ľhlschranks aufzubewahren.

Raffinierte √Ėle eignen sich nicht nur besser zum Braten, Kochen und Backen, sondern trumpfen auch mit einer deutlich l√§ngeren Haltbarkeit auf. Unge√∂ffnet √ľberzeugen sie mit rund zwei Jahren Haltbarkeit. Im angebrochenen Zustand halten sie sich etwa 6 Monate. Allerdings sollten Konsumenten beachten, dass sich Gew√ľrz√∂le, Pflanzen√∂le und Speise√∂le ganz unterschiedlich halten k√∂nnen. Ein gutes Beispiel ist Lein√∂l. Es wird besonders von gesundheitsbewussten Menschen bevorzugt, da es reich an mehrfach unges√§ttigten Fetts√§uren ist. Dieser Vorzug wird in Sachen Haltbarkeit aber zum Nachteil. So kann es schnell ranzig werden.

Hat ein √Ėl das Ablaufdatum √ľberschritten, muss es aber nicht automatisch entsorgt werden. Die Initiative: ‚ÄěZu gut f√ľr die Tonne‚Äú4 gibt den Ratschlag, zun√§chst den Geruchs- und Geschmackstest durchzuf√ľhren. Liegt das √Ėl bitter auf der Zunge oder riecht ranzig, k√∂nnen das Indizien f√ľr ein schlecht gewordenes Produkt sein.¬Ļ

Haltbarkeit von raffinierten √Ėlen

Bei den raffinierten √Ėlen werden w√§hrend der Herstellung Begleitstoffe entfernt. Durch diesen Vorgang stellen sich die Produkte hitzestabiler und l√§nger haltbar dar. Allerdings werden auch wertvolle Fettbestandteile wie Vitamin E gesenkt.
Raffinierte √Ėle sind rund 2 Jahre haltbar, wenn sie nicht ge√∂ffnet werden. Im ge√∂ffneten Zustand halten sie sich in der Regel 6 Monate. Folgende √Ėle sind in der raffinierten Variante erh√§ltlich:

Welche √Ėle werden schnell ranzig?

Es gibt einige √Ėle, die schnell ranzig werden. So zum Beispiel Leinsamen√∂l. Insbesondere kalt gepresste Pflanzen√∂le halten sich nicht lange. Der Grund ist die bereits angesprochene Oxidation. Die enthaltenen unges√§ttigten Fetts√§uren k√∂nnen durch Licht, W√§rme und Sauerstoff dazu angeregt werden. Dadurch ver√§ndern sich der Geschmack und der Geruch des Produkts.

Viele Anwender fragen sich, wie sie erkennen, ob ein √Ėl ranzig ist. Zun√§chst bietet sich daf√ľr der Geruchstest an. Durch die ge√∂ffnete Flasche dringt ein √ľbler Geruch, wenn das Produkt schlecht geworden ist. Wenn sich Anwender nicht sicher sind, bietet es sich an, das √Ėl auf einen L√∂ffel zu geben und erneut den Geruchstest durchf√ľhren.

Riecht das √Ėl unauff√§llig, k√∂nnen Verbraucher den Geschmackstest durchf√ľhren. Ungenie√übares √Ėl schmeckt bitter. √úbrigens: Die Haltbarkeit kann mit Vitamin E erh√∂ht werden. Aus diesem Grund f√ľgen einige Hersteller Vitamin E ihrem Produkt hinzu.

√Ėl richtig entsorgen – so geht’s

√Ėl sollte niemals in den Abfluss oder in die Toilette gesch√ľttet werden. Das kann dazu f√ľhren, dass die Abwasserleitungen verkleben und letztendlich verstopfen. Dar√ľber hinaus ist es in der Lage, das Abwasser stark zu verschmutzen. Experten raten dazu, Reste in einem verschlie√übaren Gef√§√ü zu entsorgen. So wird verhindert, dass sich hartn√§ckige Produktreste in der M√ľlltonne verteilen. Ganz wichtig: Gef√§√üe mit √Ėlresten werden in den normalen Haushaltsabfall (Restm√ľlltonne) gegeben.5 Auch feste Speisefette, wie beispielsweise Frittierfett, sollten verpackt im Restm√ľll entsorgt werden.
Alternativ kann abgelaufenes √Ėl weiterverwendet werden. Dadurch werden der Geldbeutel und die Umwelt geschont.

Kann man altes √Ėl weiterverwerten?

Ja, es gibt zahlreiche M√∂glichkeiten, um altes √Ėl au√üerhalb der K√ľche wieder zu verwenden. Wir zeigen drei Verwendungszwecke:

Quellen & Studien zum Thema √Ėl

  1. https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1111/j.1541-4337.2006.00009.x
  2. http://www.fao.org/3/y2774e/y2774e07.htm
  3. https://www.sciencedirect.com/referencework/9780128126882/encyclopedia-of-food-security-and-sustainability
  4. https://www.zugutfuerdietonne.de/
  5. https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Speiseoel-Reste-richtig-entsorgen,speiseoel148.html

FAQ ‚Äď die h√§ufigsten Fragen zur Lagerung von √Ėl

Wie lange ein Oliven√∂l haltbar ist, h√§ngt von seinem Herstellungsprozess ab. Kaltgepresstes √Ėl ist unge√∂ffnet ca. 12 Monate haltbar. Nach Anbruch sollte es innerhalb von 1-2 Monaten verbraucht werden. Raffiniertes √Ėl hingegen ist l√§nger haltbar, da ihm bestimmte Begleitstoffe entfernt wurden. Das f√ľhrt dazu, dass es verschlossen rund 2 Jahre haltbar ist und nach dem √Ėffnen bis zu 6 Monate ohne Bedenken verwendet werden kann. Wichtig ist jedoch, dass es vor Sonnenstrahlung gesch√ľtzt gelagert wird.

Erfahren Sie mehr √ľber die Haltbarkeit von Speise√∂len.

√Ėl, egal ob raffiniert oder kaltgepresst, hat eine gewisse Haltbarkeit, in der es genie√übar ist. Ist diese √ľberschritten, riecht das √Ėl ranzig und schmeckt bitter. Um zu verhindern, dass ein √Ėl fr√ľhzeitig schlecht wird, ist wichtig, es dunkel zu lagern und nach dem √Ėffnen luftdicht zu verschlie√üen.

Lesen Sie mehr √ľber die Haltbarkeit von √Ėlen.

Altes √Ėl besitzt einen ranzigen Geruch und schmeckt bitter.

Erfahren Sie mehr √ľber die Haltbarkeit von √Ėlen.

Kleine √Ėlreste k√∂nnen in einem verschlossenen Gef√§√ü in der Restm√ľlltonne entsorgt werden. Das gilt auch f√ľr Fritten√∂l. Gro√üe Mengen √Ėl, die beispielsweise in der Gastronomie anfallen, m√ľssen zu einem Entsorgungshof transportiert werden.¬†

Lesen Sie mehr √ľber die richtige Entsorgung von √Ėlen.

W√§hrend kalt gepresstes √Ėl im ge√∂ffneten Zustand ca. 1-2 Monate haltbar ist, h√§lt sich raffiniertes √Ėl etwa 6 Monate. Allerdings empfehlen Experten nach der √úberschreitung des Mindesthaltbarkeitsdatums den Geruchs- und Geschmackstest durchzuf√ľhren. Schlie√ülich sind viele √Ėle auch dar√ľber hinaus noch genie√übar.

Lesen Sie mehr √ľber die Haltbarkeit von √Ėlen.

Weitere Tipps unserer Redaktion: 

Unsere Autor*innen
Ernährungswissenschaftlerin bei der

Claudia hat an der Christian-Albrechts-Universit√§t √Ėkotrophologie studiert und anschlie√üend promoviert. Danach war sie 10 Jahre in verschiedenen Forschungseinrichtungen wissenschaftlich t√§tig. Viele gesundheitliche Themen sind nicht nur Teil ihres Berufes sondern ein St√ľck weit auch eine Berufung. Durch pers√∂nliche Erfahrungen ist Claudia Expertin f√ľr Diabetes und en¬≠ga¬≠giert sich auch f√ľr einen Selbsthilfeverband. In ihrer Freizeit testet sie den Einfluss von Entspannung und Sport auf die menschliche Gesundheit durch regelm√§√üige Strandspazierg√§nge und Volleyball-Trainingseinheiten.