Distelöl – Anwendung & Wirkung

Natives Distelöl wird aus den geschälten Samen der Färberdistel kalt gepresst. Dank der schonenden Pressung bleiben so­wohl die wertvollen Inhaltsstoffe als auch der typische, mild-nussige Geschmack des Ă–ls erhalten. Neben dem milden Ge­schmack ĂĽberzeugt das native Distelöl mit einem hohen Anteil an ungesättigten Omega 3– und 6-Fettsäuren. Zusätzlich enthält das Ă–l die Vitamine A, E und K.

Natives Distelöl ist nicht hitzebeständig und darf deshalb nicht zum Braten verwendet werden. Als Begleiter zu Salaten, Roh­kost, ge­dünstetem Gemüse und vielen anderen Gemüse- und Getreidegerichten ist das Öl jedoch perfekt. Durch das dezente Aroma des Öls wird der Eigengeschmack der Gerichte perfekt unterstrichen. Eingesetzt wird Distelöl aber nicht nur in der Küche, auch zur Haut- und Haarpflege, Massage und Regeneration ist dieses feine Öl bestens geeignet. Die Haut wird intensiv gepflegt und Pickel, entzündete Stellen und Hautrötungen werden gelindert. Darüber hinaus bekämpft Distelöl bei regelmäßiger Anwendung Schuppen auf der Kopfhaut und Haarausfall.

Das raffinierte Distelöl wird aus den Samen der Färberdistel gewonnen. Durch die Raffination verliert das Öl nicht nur seinen typisch nussigen Geschmack, sondern auch einen großen Teil seiner Inhaltsstoffe wie Omega 6-Fettsäuren, Omega 3-Fettsäuren sind in Distelöl hingegen ohnehin nicht enthalten. Das raffinierte Distelöl schmeckt absolut neutral, kann aber im Gegensatz zum nativen Distelöl zum Braten verwendet werden und ist dadurch verbreiteter als natives Distelöl. Dennoch sollte die Tempe­ratur möglichst niedrig gehalten werden und nie höher als 200 Grad sein.

Das dünnflüssige Distelöl kann aber nicht nur in der Küche, sondern auch für die Haut- und Haarpflege verwendet werden. In der Kos­metik kommt Distelöl in erster Linie als Hautöl, als Pflegeöl für die Augenpartie, bei der Seifenherstellung und als Rück­fetter in Duschgels und Badeölen zum Einsatz. Aber auch schuppige Kopfhaut und trockenes Haar profitieren von den pflegen­den Eigenschaften des Öls.

Unsere Autor*innen
Kauffrau im Gesundheitswesen bei der

Jana ist ausgebildete Kauffrau im Gesundheitswesen. Seit vielen Jahren recherchiert sie spannende Fakten für die Krankenkassen-Zentrale. Aufgrund ihrer Ausbildung und Erfahrung im Gesundheitswesen, verfasst sie vor allem Artikel zu den Themen der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung. Ergänzend durchleuchtet sie regelmäßig die Themen Fitness, Abnehmen und gesunde Ernährung.