//Altersrückstellungen Zahnzusatzversicherung – Besser mit oder ohne?
Altersrückstellungen Zahnzusatzversicherung – Besser mit oder ohne? 2017-10-30T15:55:50+00:00

Zahnzusatzversicherung Altersrückstellung
        Die passende Variante finden

Zahnversicherungen

Wenn Sie auf der Suche nach einer Zahnzusatzversicherung sind, bekommen Sie Angebote mit Preisen von wenigen Euro bis hin zu 40, 50 oder 60 Euro im Monat.

Das liegt nicht immer am Leistungsspektrum, das Sie bekommen. Auch die Altersrückstellungen können bei der Beitragsbemessung eine Rolle spielen. Was aber sind Altersrückstellungen?

Individuell „nach Maß“ – Kostenlos – Unverbindlich –
Neuer Testsieger Vergleich 2018 – Jetzt hier anfordern!

Zu teuer? Zahnzusatzversicherung mit Altersrückstellung

Bei Zahnzusatzversicherungen wird viel über Sinn und Unsinn von Tarifen mit Altersrückstellungen diskutiert – ein häufig vorgebrachtes Argument: Die Zahnzusatzversicherungen mit Altersrückstellungen sind deutlich teurer. Aber stimmt das?

Zentrale Frage zur ZahnversicherungVier von zwölf günstigen Tarifen werden also mit Rückstellungen kalkuliert. Und auch wenn die Preis­brecher ohne Rück­stellungen kalkuliert werden, sind die mit Altersrückstellungen nicht so viel teurer, dass sie von Anfang an aus dem Rennen sind. Die Beitragshöhe an sich spricht also nicht gegen die Zahnzusatz­versicherung mit Altersrückstellung.

Die Top 12 Zahnzusatzversicherungen
für einen 30-Jährigen mit und ohne Altersrückstellungen

  1. Gothaer MediZ Plus 4,39 Euro mtl. ohne
  2. Hallesche dentZE 90 8,00 Euro mtl. ohne
  3. Württembergische ZE 70 10,26 Euro mtl. ohne
  4. Nürnberger ZP 80 10,34 Euro mtl. ohne
  5. DKV KDT 85 11,48 Euro mtl. ohne
  6. Deutscher Ring ZahnPlus pur 12,75 Euro mtl. ohne
  7. Allianz ZahnPlus 12,81 Euro MIT RÜCKSTELLUNG
  8. Inter Z 90 13,14 Euro mtl. ohne
  9. Continentale CEZK-U 13,58 Euro mtl. MIT RÜCKSTELLUNG
  10. ARAG Z 70 14,37 Euro mtl. MIT RÜCKSTELLUNG
  11. AXA Dent Komfort U 14,71 Euro mtl. ohne
  12. R+V ZahnComfort U 14,92 Euro mtl. MIT RÜCKSTELLUNG
Zahnzusatzversicherung Vergleich

Zahnzusatzversicherung

mit Altersrückstellung

Bei der Zahnzusatzversicherung mit Altersrückstellung (auch bezeichnet als Zahnzusatzversicherung nach Art der Lebens­versicherung) zahlen Sie vom ersten Tag an mit Ihrem Bei­trag dafür, dass für das Alter Rücklagen gebildet werden. Die werden dafür eingesetzt, dass im Alter die Beiträge ge­senkt werden bzw. nicht zu stark steigen. Im besten Fall zahlen Sie somit für die gesamte Versicherungsdauer einen festen Preis.

Zahnzusatzversicherung

ohne Altersrückstellung

Bei einer Zahnzusatzversicherung ohne Altersrückstellung (auch bezeichnet als Zahnzusatzversicherung nach Art der Schadenversicherung) werden solche Rücklagen nicht gebildet. Wird ein Tarif durch viele Schadensfälle teurer, gibt es keinen Topf, aus dem die Beiträge reduziert werden können. In der Regel werden bei dieser Variante die Tarife bis ins Alter regelmäßig teurer.

Zahnzusatzversicherung – mit Altersrückstellung besser?

Mit oder ohne Altersrückstellung – das ist für viele die Frage. Es gibt einige Punkte, die Sie beachten sollten.

Beitragsstabilität: Bei Tarifen mit Altersrückstellungen sind die Beiträge über die gesamte Vertragslaufzeit meist deutlich stabiler. Je früher Sie sich dabei für einen Tarif mit Altersrückstellung entscheiden, desto mehr wird sich der Beitragsstabilitäts-Effekt bemerkbar machen.

Kündigung: Wer zum Beispiel aus finanziellen Gründen eine Zahnzusatzversicherung kündigen muss, der verliert seine Rückstellungen. In diesem Fall ist eine Zahnzusatzversicherung nach Art der Schadenversicherung meist die bessere Wahl.

Leistungen insgesamt bewerten: Die Altersrückstellung ist eines von vielen Merkmalen einer Zahnzusatzversicherung. Der Schutz muss insgesamt passen – nicht nur die Regelung zu den Altersrückstellungen.

Langfristiger Versicherungsschutz: Die Rückstellungen sind für alle sinnvoll, die langfristig bei einem Versicherer günstig abgesichert sein möchten und den Vertrag dauerhaft behalten wollen.

Zahnzusatzversicherung Vergleich

Zahnzusatzversicherung für das Kind
mit oder ohne Rückstellung?

Wenn Eltern sich frühzeitig für eine  Zahnzusatzversicherung für das Kind mit Altersrückstellung entscheiden, sichern sie dem Nachwuchs einen günstigen Tarif für das gesamte Leben. Aber auch hier gilt: Die Altersrückstellungen sollten nicht das alleinige Entscheidungskriterium für oder gegen eine Zahnzusatzversicherung sein. Achten Sie auf folgende Leistungen:

  • Wird bei Kieferorthopädie geleistet – wenn ja, in welchen Indikationsgruppen?
  • Welche kieferorthopädischen Maßnahmen werden bezahlt?
  • Wird bei Zahnbehandlungen geleistet?
  • Wird für Prophylaxe geleistet?
  • Wie hoch sind die Erstattungsgrenzen in den ersten Vertragsjahren (Zahnstaffel)?
  • Gibt es Wartezeiten?

Wenn Sie diese Fragen zum Leistungsspektrum für sich beantwortet bekommen haben, dann kann die Frage auf den Tisch kommen, ob es eine Zahnzusatzversicherung ohne oder mit Wartezeit werden soll.

Leistungsstarke Tarife mit Altersrückstellungen

  • Allianz Zahn Plus
  • Continentale CEZK-U
  • ARAG Z 70
  • R+V Zahn Comfort U
  • Hallesche BISS 80
  • Gothaer MediDent
  • Alte Oldenburger ZE 80
  • SDK ZG 70
  • Württembergische ZGU70
  • Deutscher Ring/Signal ZahnPLUS

Vorgabe: Mindestens 70 Prozent Erstattung bei Zahnersatz, Tarifauswahl für einen 30-Jährigen

70 % Erstattung mindestens