Schwarzkümmelöl – Anwendung & Wirkung

Kaufberatung
Einnahme & Dosierung
Anwendung & Wirkung
Häufige Fragen

Schwarzkümmelöl – Anwendung & Wirkung

Kaufberatung
Anwendung & Wirkung
Einnahme & Dosierung
Häufige Fragen

Aktualisierung: 16.06.2020

Schwarzkümmelöl, auch schwarzes Korianderöl genannt, wird aus der Nigella Sativa Pflanze gewonnen. Das Gewächs ist in Asien beheimatet. Schon fast in Vergessenheit geraten, erlangt das Schwarzkümmelöl nun neue Beliebtheit. Das liegt an posi­tiven Anwen­dungsberichten und an Studien, die eine Wirkung von Schwarzkümmelöl aufzeigen. Über 600 Untersuchungen geben Hinweise darauf, dass die Inhaltsstoffe bei Autoimmunerkrankungen und vielen weiteren Erkrankungen positive Effekte entfalten können.

DIE BESTEN CBD ÖLE – WIR HABEN FÜR SIE GETESTET!

Kaufberatung kurz und knapp – Das Wichtigste zu Schwarzkümmelöl

Vorteile

  • Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten vom Lebensmittel bis zum Kosmetikprodukt

  • Einfache Anwendung auch bei Tieren

  • Für die Herstellung werden keine Zusatzstoffe verwendet

Nachteile

  • Kein regionaler Rohstoff

  • Unerwünschte Nebenwirkungen wie Übelkeit, Juckreiz und Allergie möglich

Qualitätsmerkmale für Schwarzkümmelöl

  • Leicht scharfer, würziger angenehmer Geschmack mit etwas bitterer Kümmel-Note

  • Je höher der Gehalt an ätherischen Ölen und Limonen, desto würziger ist der Geschmack

  • Allgemein wird gesagt, dass die Qualität der Samen aus Ägypten aufgrund der langen Tradition am größten sein soll

  • Um das Produkt vor UV-induzierten Zerfall zu schützen, wird Schwarzkümmelöl idealerweise in einer dunklen Flasche verkauft

  • Vollreife Samen führen eher zu einem goldgelben milderen Öl

  • Bei einer frühen Ernte eher rote Farbe und eher scharfer Geschmack

BezeichnungSchwarzkümmelöl
Rohstoff fürs ÖlSamen der Nigella sativa L.
ÖlartPflanzenöl
HerstellungKaltpressung
FarbeRötlich
GeruchPfefferartig, würzig, leichte Kümmelnote
GeschmackLeicht bitter, scharf würzig mit mildem Kümmelgeschmack
Lagerungkühl und lichtgeschützt
Haltbarkeit3-6 Monate
Verwendung
  • Nahrungsmittel
  • Nahrungsergänzungsmittel (Mensch und Tier)
  • Kosmetik
NebenwirkungenÜbelkeit, Juckreiz, Allergie, Wehenfördernd
Wechselwirkungenerhöht die Wirkung von Medikamenten
PREIS pro 100 ml2 bis 8 €

Schwarzkümmelöl: Wirkung

Viele stellen sich die Frage: Warum Schwarzkümmelöl? Studien legen den Verdacht nahe, dass entsprechende Produkte entzündungs­hemmende und schmerzlindernde Eigenschaften aufweisen. Zudem besitzt Schwarzkümmelöl scheinbar eine antioxidative Wirkung.¹ Deshalb wird das schwarze Korianderöl bei folgenden Erkrankungen und Beschwerden empfohlen:

  • Schlafstörungen

  • Krebserkrankungen

  • Immunschwäche

  • Diabetes Typ 2

  • Akne

  • Neurodermitis

  • Chronische Schmerzen

Besitzt Schwarzkümmelöl eine Wirkung gegen Zecken?

Auf die Haut aufgetragen oder oral eingenommen, könnte Schwarz­kümmel­öl dabei helfen, Zecken abzu­wehren. Zwar gibt es keine wissen­schaftlichen Studien, die diese Annahme bestätigen, aller­dings viele überzeugte An­wender. Wer eine natürliche Alter­native zu chemischen Prä­paraten möchte, kann Schwarz­kümmelöl als natürliche Alter­native in Betracht ziehen. ²

Ist Schwarzkümmelöl hilfreich beim Abnehmen?

Erste Studien geben Hinweise darauf, dass Schwarzkümmelöl beim Abnehmen hilft.4 Neben zufriedenen Anwendern gibt es eine Theorie, warum das schwarze Öl tatsächlich den Abnehmerfolg unterstützen könnte. Schwarzkümmelöl besitzt einen erheblichen Anteil an ungesättigten Fettsäuren. Diese sollen laut Forschern dem Gehirn das Signal geben können, dass der Körper keine weitere Nahrung benötigt. Im Umkehrschluss heißt das, dass Schwarzkümmelöl womöglich durch die auf­genommenen Fettsäuren das Sättigungsgefühl anstoßen kann.

Gesättigte Fettsäuren können laut einer Studie hingegen die Empfindlichkeit der Nervenzellen, die für die Sättigungshormone zuständig sind, reduzieren. Dadurch, dass der Signalweg nicht aktiviert wurde, stellte sich das Sättigungsgefühl weniger gut ein.3

Wie hilft Schwarzkümmelöl?

Schwarzkümmelöl besitzt wertvolle Inhaltsstoffe. Insbesondere das positive Fettsäuren-Profil wird für die potentielle Wirkung verantwortlich gemacht.5

  • Kristallines Nigellon
  • Thymochinon
  • Myristinsäure
  • Palmitinsäure
  • Stearinsäure
  • Palmitoleinsäure
  • Ölsäure
  • Linolsäure
  • Arachidonsäure
  • Proteine
  • Vitamine B1, B2, B3
  • Calcium
  • Folat
  • Eisen
  • Kupfer
  • Zink
  • Phosphor

Schwarzkümmelöl für die Haare und Haut

Zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe erhalten die Haargesundheit. Schwarzkümmelöl kann den Organismus mit ausgewählten Vitalstoffen versorgen. Eine langfristige Einnahme von Schwarzkümmelöl soll das Wachstum der Haare fördern. Nicht selten wird dazu geraten, das Öl nach der Haarwäsche in die Spitzen einzuarbeiten. Dadurch kann scheinbar Haarbruch entgegengewirkt werden. Schwarz­kümmelöl und die Haut sind offenbar ebenfalls ein gutes Team. So können entsprechende Präparate die Hautpflege unterstützen. Das Öl stellt dem Schutzmantel Feuchtigkeit und Vitalstoffe zur Seite. Das mögliche Ergebnis: Die Faltenentstehung wird ausgebremst und die Talgproduktion reguliert. Einige Anwender geben Schwarzkümmelöl deshalb ihrer Gesichtsmaske bei.

Das schwarze Öl ist offenbar auch für Menschen mit Problemhaut eine Alternative. Hautreizungen oder Ekzeme sollen gut auf Schwarz­kümmelöl ansprechen. Langfristig eingenommen können womöglich allergische Reaktionen gemildert werden. Es wird angenommen, dass die Inhaltsstoffe die Synthese von Prostaglandin ankurbeln. Die Substanze wirkt sich wiederum regulierend auf das Immunsystem aus. Dadurch liegt der Verdacht nahe, dass Schwarzkümmelöl bei Schuppenflechte oder Neurodermitis eine Wirkung entfaltet.

Erfahrungen mit Schwarzkümmelöl

Im Internet lassen sich nur sehr vereinzelt Erfahrungsberichte zu Schwarzkümmelöl finden. Einige Anwender nehmen das Öl ein, um von der einzigartigen Zusammensetzung zu profitieren. Scheinbar kann Schwarzkümmelöl dabei helfen, Entzündungen zu lindern. Deshalb tragen Menschen mit Zahnfleischentzündungen das Öl im Mundraum auf. Auch in Bezug auf die Haarpflege können wenige Erfahrungs­berichte nachverfolgt werden. Hier soll sich Schwarzkümmelöl bei Haarbruch bewähren.

Einnahme und Dosierung von Schwarzkümmelöl

Die wertvollen Inhaltsstoffe sind in folgenden Darreichungsformen erhältlich:

  • (Ägyptisches) Schwarzkümmelöl

  • Schwarzkümmel-Samen

  • Schwarzkümmelöl- Kapseln

Wie wird Schwarzkümmelöl eingenommen?

Die Einnahme und Dosierung von Schwarzkümmelöl richtet sich nach dem Anwen­dungs­zweck. Um das Immunsystem zu stärken, wird dazu geraten, täglich einen Teelöffel davon einzunehmen. Schwarzkümmelöl besitzt einen charakteristischen Ge­schmack. Wer diesen nicht mag, kann mit einem Teelöffel Honig oder einem Schluck Saft an­schließend für Abhilfe sorgen. Die Kapseln sind fertig dosiert und lassen sich bequem – auch auf Reisen- einnehmen. Soll das Schwarzkümmelöl die Haarpflege oder Hautpflege bereichern, reichen einige Tropfen bereits aus.

Schwarzkümmelöl Neben­wirkungen

Auch natürliche Substanzen können zu Neben­wirkungen führen. Bei Schwarz­kümmelöl kann es zu Übelkeit und Juckreiz kommen. Auch aller­gische Reaktionen können nicht ausgeschlossen werden.

Schwarzkümmelöl für Tiere (Hunde, Pferde, Katzen)

Schwarzkümmelöl darf Katzen nicht verabreicht werden. Die Leber der Tiere ist nicht in der Lage, die enthaltenen Terpene abzubauen. Aus diesem Grund ist Schwarzkümmelöl für Katzen giftig. Besitzer von Hunden und Pferden können ihren Lieblingen Schwarzkümmelöl ohne Bedenken verabreichen.

Studien und Quellen zum Thema Schwarzkümmelöl

  1. https://www.uniklinik-freiburg.de/fileadmin/mediapool/08_institute/rechtsmedizin/pdf/
    Addenda/Schwarzk%C3%BCmmel.pdf
  2. https://www.heilkraft-der-natur.com/schwarzkuemmeloel/
  3. https://www.jci.org/articles/view/36714
  4. https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/abstract/10.1055/a-0715-0286
  5. http://www.acgpubs.org/doc/20191227110417A4-26-JCM-1908-1385.pdf

FAQ – die häufigsten Fragen zu Schwarzkümmelöl

Schwarzkümmelöl soll entzündungshemmende, schmerzlindernde und antioxidative Eigenschaften besitzen. Dadurch könnte es sich positiv auf zahlreiche Erkrankungen wie Bluthochdruck, Allergien, Schlafstörungen, Diabetes und Akne auswirken.

Erfahren Sie mehr über die Schwarzkümmelöl Wirkung.

Schwarzkümmelöl besitzt viele wertvolle Inhaltsstoffe. Als besonders gesundheitsfördernd gilt Thymochinon.

Kaufberatung: Das Wichtigste zu Schwarzkümmelöl

Schwarzkümmelöl kann unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden.

Weitere Informationen zur Schwarzkümmelöl Dosierung.

Viele Interessierte fragen sich, wo sie Schwarzkümmelöl kaufen können. Entsprechende Präparate sind gut im Onlinehandel erhältlich. Schwarzkümmelöl kann in der Regel auch bei den Drogeriemarktketten dm und Rossmann erworben werden.

Kaufberatung: Das Wichtigste zu Schwarzkümmelöl.

Die jeweiligen Kümmelarten besitzen einen typischen Geschmack und werden deshalb unterschiedlichen Gerichten beigemengt.

Erfahren Sie mehr über die Schwarzkümmelöl Wirkung.

Eine geschlossene Flasche mit Schwarzkümmelöl wird am besten bei Raumtemperatur aufbewahrt. Im geöffneten Zustand sollte der Behälter in den Kühlschrank wandern und innerhalb von 3 Monaten aufgezehrt werden. Übrigens: Schwarzkümmelöl sollte vor Licht geschützt werden.9

Tipps rund um die Schwarzkümmelöl Dosierung.

Weitere Tipps unserer Redaktion: 

Hinweis: Uns ist wichtig, dass wir Ihnen gut recherchierte und informative Inhalte anbieten können. Beachten Sie jedoch bitte, dass es sich hierbei lediglich um eine Informationsweitergabe handelt und keine konkrete Handlungsempfehlung. Zudem ersetzen unsere Artikel keinen Arztbesuch. Mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sollten Sie vor der Einnahme mit Ihrem Mediziner besprechen.

(Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu medizinischen Inhalten!)