Salbei√∂l ‚Äď Anwendung & Wirkung

Der echte Salbei (Salvia officinalis) ist eine alte und sehr wertvolle Heil- und Gew√ľrzpflanze, die auch kulinarisch verwendet wird. Salbei kommt urspr√ľnglich aus dem Mittelmeerraum, wo er vielerorts noch wild auf kargem Untergrund w√§chst.

Salbei enth√§lt zahlreiche √§therische √Ėle. Die Inhaltsstoffe des Salbeis sind Linalool, Thujon sowie 1,8-Cineol und Gerbstoffesowie Bitterstoffe. Der Geschmack des Salbeis kann als leicht bitter und etwas streng beschrieben werden. Salbei soll adstringierend und auch kampferartig wirken, er wird gerne wegen seiner antiviralen und antibakteriellen Wirkung eingesetzt.

Das √Ėl wird aus den Bl√ľten des Lippenbl√ľtlers gewonnen und wirkt sehr vielseitig. Vor allem wird der Lippenbl√ľtler seit vielen Jahr¬≠hunderten wegen seiner Heilwirkung gesch√§tzt. Als Tee soll er bei Entz√ľndungen im ganzen K√∂rper helfen. Sowie als Sp√ľlung in der Mundh√∂hle. Schon von altersher gilt Salbei und das √Ėl davon als sehr heilkr√§ftig. Es kann kr√§ftigend, krampfl√∂send sowie appetitanregend wirken. Das √Ėl soll √§u√üerlich zur Linderung von Rheuma und Verletzungen beitragen. Besonders empfindliche Menschen k√∂nnen mit Kopfschmerzen auf das √§therische √Ėl reagieren.