Novitas BKK

Die Wurzeln der Novitas Betriebskrankenkasse gehen bis zum Jahr 1856 zurück. Die Novitas BKK ist aus Zusammenschlüssen mehrerer namhafter Betriebs­krankenkassen entstanden. Unter dem Dach der Novitas BKK  haben sich unter anderem Betriebskrankenkassen folgender Unternehmen vereinigt: Brockhaus, ASEAG, KM direkt, SCHORCH, ThyssenKrupp AG, Alexanderwerk AG, Möller AG und viele mehr. Der Name Novitas kommt aus dem lateinischen und bedeutet das Neue.

Daten und Fakten

Die Krankenkasse ist bundesweit geöffnet und steht für mehr als 150 Jahre Erfahrung und Kompetenz. Zum 1. April 2009 beschlossen die Verwaltungsräte der Novitas BKK und der Betriebskrankenkasse der Norddeutschen Affinerie (BKK NA) eine Vereinigung. Die neue Novitas BKK hat ihren Sitz in Itzehoe. Die Novitas Betriebskrankenkasse gehört zu den größten Krankenkassen Deutschlands. Sie verfügt über 25 Geschäftstellen. Zum 01.07.2014 erfolgte eine Fusion der BKK Phoenix (Hamburg) mit der Novitas BKK. Nachfolgekasse ist die Novitas BKK (Duisburg). Alle Versicherten der BKK Phoenix wurden in die neue Kasse übernommen. Eine weitere Fusion erfolgt zum Januar 2015 mit der ESSO BKK. Auch diese Krankenkasse hatte ihren Hauptsitz in Hamburg, somit konnte die neue Novitas BKK ihre Position in Hamburg weiter stärken.

Adresse und Kontakt

Novitas BKK

Testinstitut Kategorie Wertung
€uro-Magazin 04/2018

ServiceValue

Focus Money 07/2018

Focus Money 21/2018

Gesamtwertung

Gesamtergebnis

Gesamtwertung

Top-Kasse für:  junge Leute & Anspruchsvolle

11. Platz, Note: 2,8

15. Platz, gut

36. Platz

Sehr gut (2x)

Daten und FaktenVersicherteDie Novitas BKK zählt zu den zehn größten deutschen Betriebs­kranken­kassen. Der Hauptsitz der Kranken­kasse ist in Duisburg. Die Novitas BKK ist deutschlandweit für alle Mitglieder geöffnet. Die Betreuung erfolgt in 35 Geschäftsstellen, die über das ganze Bundesgebiet verteilt sind, sowie über eine telefonische Hotline, die kostenfrei und rund um die Uhr erreichbar ist.Besondere Leistungen der Novitas BKKNeben den Leistungen, die vom Gesetzgeber für alle gesetzlichen Krankenkassen vorgeschrieben sind, kommen die Versicherten der Novitas BKK in den Genuss weiterer Leistungen, für die nicht extra bezahlt werden muss.

Dazu gehören unter anderem:Grippeschutzimpfung für alle Versichertenhomöopathische Behandlungenerweitertes HautkrebsscreeningPräventionskursezusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder
80 € Zuschuss für Sehhilfen im Rahmen des Bonusprogramms

Darüber hinaus können die Versicherten aus verschiedenen Tarifen wählen. Die so genannten Selbstbehalttarife gewähren einen Bonus von bis zu 1.200 EUR im Jahr, wenn der Versicherte über die Vorsorgeuntersuchungen hinaus keine ärztlichen Leistungen beansprucht hat. Die Versicherten können in einem weiteren Wahltarif spezielle Arzneimittel erstattet bekommen, für die sie laut den Vorgaben des Gesetzgebers selbst zahlen müssen. Informationen zum Zusatzbeitrag

Seit einigen Jahren können die Krankenkassen Zusatzbeiträge erheben. Diese müssen vom Versicherten allein getragen werden. Der anteilige Beitrag für den Arbeitgeber wurde mit Wirkung vom 1.1.2015 bei 7,3 Prozent eingefroren. Die Novitas BKK erhebt einen Zusatzbeitrag von 1,54 Prozent und liegt damit über dem Durchschnittswert von aktuell 1,1 Prozent. Der Gesamtbeitrag beträgt aktuell 16,14 Prozent.

In unserem Profil der Novitas BKK mit Adresse und Kontakt sind weitere Leistungen sowie Daten und Fakten im Überblick dargestellt.

Krankenkassen im TestW3NjIG5hbWU9IkdLVi1BbmJpZXRlci1UZXN0LVZlcmxpbmt1bmciXQ==