//AOK Baden-Württemberg im Test – Leistungen und Tarife 2018
AOK Baden-Württemberg im Test – Leistungen und Tarife 20182018-04-12T15:40:36+00:00

AOK Baden-Württemberg Test 2018

Von den fünf großen, regional gegliederten Krankenkassen in Deutschland ist die AOK Baden-Württemberg die fünftgrößte. Den 14 Bezirksdirektionen im Bundesland gehören 10.000 Angestellte und vier Millionen Versicherte an.

Aktuelle Testsieger: Beste Produkte der AOK Baden-Württemberg

Testsieger: Beste Produkte der AOK Baden-Württemberg

Das Portal finanzen.net hat für die Jahresleistungen 2015 92 überregionale und regionale Krankenkassen nach folgenden Kriterien getestet:

  • Bonusprogramme
  • Naturheilverfahren
  • Zahnbereich
  • Gesundheitsförderung
  • Zusatzleistungen
  • Integrierte Versorgung

Dabei erzielt die AOK Baden-Württemberg bei einer Gesamtbenotung des Portals von 1 bis 6 die Testnote 2,1 (gut), was einen Platz Neun in der Bewertung bedeutet. Damit liegt dieser regionale AOK-Zweig im überregionalen Durchschnitt der AOK deutlich über den Vergleichszweigen und noch deutlicher über dem Bundesdurchschnitt im finanzen.net-Test dieses gesetzlichen Versicherungsanbieters.

Aus dem Jahr 2014 stammt der Krankenkassentest von Stiftung Warentest. Hier wurden nur sechs der größten Versicherungsgesellschaften benotet, unter anderem die AOK Baden-Württemberg. Sie erhielt mit Note 2,8 immerhin ein „Befriedigend“. Schleppende Bearbeitungszeiten und zu speziellen Themen mangelhafte Informationen führen im Fazit von Focus Online dazu, dass die AOK Baden-Württemberg nur den siebten Platz von sieben getesteten Anbietern belegt.

Die Preise für bestimmte Tarife sind angegeben für den Zeitraum der Ratings und können sich mit Aktualitätsbezug geändert haben.

 

Informationen zum Zusatzbeitrag

Der Basisbeitrag ohne Wahltarife von 15,6 % (inkl. Zusatzbeitrag von 1 %) richtet sich bei der AOK Baden-Württem­berg nach dem beruflichen Status der Versicherungsnehmer. Diese sind unterteilt in: Arbeit­nehmer, Selbst­ständige, Studenten. Zusatzbeiträge entstehen aus­schließ­lich dann, wenn Versicherungs­nehmer Zusatz­versicherungen in Anspruch nehmen. Die Höhe der Beiträge ist abhängig vom Alter und Geschlecht sowie der Anzahl der im Haushalt lebenden Kinder.

Leistungen und beliebte Tarife

Wahltarife des baden-württembergischen Versicherers

Bei den Zusatzangeboten der AOK Baden-Württemberg ist zwischen Zusatzversicherungen und Wahltarifen zu unterscheiden. Mögliche Zusatzabschlüsse decken diese Leistungen ab:

  • AOK-AKD-11 / Familien-AOK-AKD-11 und AOK-GesundheitGLOBAL „Around the World“: Auslandsreise-Krankenversicherung für Einzelversicherte oder die Familie für bis zu 45 Tage Auslandsaufenthalt bzw. dauerhaft
  • Junior IDEAL und YoungLineIDEAL: Zusatzschutz für Kinder bis 14 Jahre bzw. für junge Erwachsene zwischen 15 und 29 Jahren
  • AOK-ZahnVITAL, Tarif ZahnPLUS (AOK-ZahnOPTIMAL) und ZahnPREMIUM: Zusatzschutz für Zähne, Zahnersatz, Sehhilfen, Auslandsreisen und kieferorthopädische Behandlungen
  • AOK-S-KG und AOK-KT, AOK-KH und AOK-KlinikPRIVAT: Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, Krankenhaustagegeld oder Chefarztbehandlung und Einzelzimmer
  • AOK-FörderPflege, NaturPRIVAT und VorsorgePRIVAT: Pflegetagegeld, Bezahlung alternativer Heilmethoden und private Leistungen beispielsweise für Augenoperationen

In unserem Profil der AOK Baden-Württemberg mit Adresse und Kontakt sind weitere Leistungen sowie Daten und Fakten im Überblick dargestellt.

Selbstständige und Freiberufler können teilweise viel Geld sparen, wenn sie einen der AOK-Wahltarife nutzen:

  • 7 Tarifstufen im AOK-Selbstbehalttarif, zugeschnitten auf die Häufigkeit von Arztbesuchen
  • 2 Tarifstufen im AOK-Krankengeld-Wahltarif zur Lohnfortzahlung im Krankheitsfall ab der siebten Krankheitswoche
  • 3 Tarifstufen im AOK-AktivBonus Tarif zur Förderung freiwilliger, regelmäßiger Vorsorge
Beratung

Daten und Fakten

Die AOK Baden-Württemberg ist in Deutschland der fünftgrößte gesetzliche Anbieter von regionalen Krankenkassen. Im Bundesland Baden-Württemberg gehören dazu 14 Bezirksdirektionen. Stammsitz des Versicherungsanbieters ist Stuttgart. Mit aktuellem Stand stehen den vier Millionen Versicherten 10.000 Kassenmitarbeiter zur Beratung und Bearbeitung von Anträgen zur Verfügung.