CBG Öl – Anwendung & Wirkung

CBG, auch als Cannabigerol bekannt, ist ein Cannabinoid aus der Hanfpflanze, das wie CBD positive Eigenschaften besitzt und vor allem in den jungen, noch nicht ausgereiften Cannabispflanzen vorkommt. Es enthält alle Wirkstoffe und Cannabinoide von Cannabis, wird allerdings aus EU-zertifizierten Hanfpflanzen extrahiert und hat deshalb keine psychoaktiven Eigenschaften. Das aus der Hanfpflanze gewonnene CBG wird mit Hanfsamenöl, das ein ausgezeichnetes Fettsäuremuster aufweist, zum CBG Öl vermengt.

Das CBG-Öl ist reich an Cannabidiolsäure, Cannabichromensäure und Tetrahydrocannabinolsäure und hat viele gesundheitliche Effekte und Vorteile. So wirkt sich CBG-Öl beispielsweise positiv auf den Schlaf und die Stimmung aus, verbessert schuppige Problemhaut und soll bei Augenbeschwerden und Übelkeit nützlich sein. Außerdem wird CBG nachgesagt, den Appetit zu fördern. Dank antioxidativer Eigenschaften schützt und pflegt CBG-Öl zudem die Nervenzellen.

Punkten kann das Öl nicht nur mit vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten, sondern auch mit einer besonders einfachen Anwendung. Es wird bei Bedarf einfach unter die Zunge getropft oder bei Hautproblemen direkt auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen.