//Berufsunfähigkeitsversicherung Hausfrauen – Ein sinnvoller Schutz
Berufsunfähigkeitsversicherung Hausfrauen – Ein sinnvoller Schutz2018-06-28T15:18:48+00:00

Hausfrauen: Berufsunfähigkeitsversicherung ist ein Muss!

Pärchen zu Hause

Auch Hausfrauen und -männer können vom Risiko einer Berufsunfähigkeit betroffen sein – mit fatalen finanziellen Auswirkungen, wenn z. B. eine Haushaltshilfe auf eigene Kosten eingestellt werden muss. Wichtig ist bei der Absicherung:

Jetzt kostenfrei beraten lassen und absichern!

Hausfrauen und Hausmänner: Die Folgen einer Berufsunfähigkeit

„Das bisschen Haushalt …“: Die Wertschätzung für Haushaltstätigkeiten ist in Deutschland zwar gestiegen, aber immer noch auf niedrigem Niveau. Wie wichtig aber diese Tätigkeit ist, zeigt sich an einigen Beispielen dann, wenn der Hausmann oder die Hausfrau ausfallen:

  • Die Kinderbetreuung muss neu organisiert werden: Wer fährt die Kleinen in die Kita oder die Schule?
  • Termine mit dem Nachwuchs oder für die Kids müssen durch jemanden wahrgenommen werden – etwa Arztbesuche oder Schulgespräche.
  • Die Hausaufgabenbetreuung muss von jemandem übernommen werden.
  • Der Haushalt muss durch einen Fremden erledigt werden – die Kosten für eine professionelle Haushaltshilfe müssen getragen werden.

Das sind nur einige Auswirkungen, wenn der Hausmann oder die Hausfrau dauerhaft ausfällt – und sie zeigen, wie wichtig eine finanzielle Absicherung mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Hausfrauen ist, um die finanziellen Folgen schultern zu können.

Tipp: Berufsbild richtig versichern

Wer sich als Hausfrau oder Hausmann zu einer Berufsunfähigkeitsversicherung beraten lässt, sollte darauf achten, dass der richtige Beruf versi­chert wird. Denn eine Hausfrau ist per definitionem keine Haushaltshilfe oder ein Hauswirtschafter, trotzdem gibt es immer wieder Fälle, in denen dieses Berufsbild gewählt wird – nicht zuletzt, um eine bessere Berufsgruppeneinstufung mit günstigen Beiträgen zu erreichen. Wichtig ist aber, dass Hausfrauen auch mit diesem Beruf versichert werden, um im Leistungsfall keine Probleme wegen der falschen Berufsangabe zu bekommen.

Berufsunfähigkeitsversicherung Ratgeber
Berufsunfähigkeitsversicherung Wechsel
Berufsunfähigkeitsversicherung Test
Berufsunfähigkeitsversicherung Studenten
Dienstunfähigkeitsversicherung
Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Problemfall Rentenhöhe

Hausfrauen und Hausmänner sind mit ihrem Beruf mittlerweile versicherbar – trotzdem gibt es immer noch erhebliche Einschränkungen – vor allem in Bezug auf die versicherbare Rentenhöhe, die meist auf 1.000 Euro Monatsrente beschränkt ist.

Die Ausnahmen:

Tipp: Anders als die Rentenhöhe ist die Laufzeit bis 67 Jahre heute beim Gros der Versicherer kein Problem mehr und sollte auch unbedingt vertraglich vereinbart werden!

Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich 2018!

Schutz rechtzeitig sichern

TippIn der Praxis werden viele Hausfrauen und Haus­männer erst dann als solche tätig sein, nachdem sie vorab in einem Ausbildungsberuf oder nach einem Studium gearbeitet haben. Es ist immer empfehlenswert, die Berufs­unfähig­keits­versicherung bereits dann abzuschließen – und nicht erst nach der Ausnahme der Haushaltstätigkeit. Denn viele – vor allem kaufmännische oder akademische – Tätigkeiten sind mit deutlich günstigeren Beiträgen versicherbar. Und der einmal ausgeübte Beruf bleibt dann bei einer guten Berufs­unfähig­keits­versicherung dann auch versichert, wenn Sie als Hausmann oder Hausfrau tätig werden – damit ist es schwieriger, Sie auf einen anderen Beruf zu verweisen und die Zahlung der Berufsunfähigkeits­rente einzustellen.

Unfalltote in Deutschland

0
Arbeit
0
Verkehr
0
Schule
0
Hausbereich
0
Freizeit

Quelle: Unfalltote und Unfallverletzte 2014 in Deutschland – Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

Aber ich habe doch eine Unfallversicherung …

FamilieViele Hausfrauen und Hausmänner machen sich über eine Berufsunfähigkeitsversicherung keine Gedanken, weil sie glauben, mit einer Unfallversicherung gut abgesichert zu sein. Und Tatsache ist: Jeder dritte Unfall passiert auch im Haushalt. Aber eine Unfallversicherung alleine reicht nicht, denn sie deckt eine Vielzahl von möglichen Gründen für eine Berufsunfähigkeit gar nicht ab.

Von der Unfallversicherung nicht abgedeckt:

  • psychische Erkrankungen
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • BU infolge von Krebserkrankungen

Tipp: Mit einer Kombination aus Unfall- und Berufsunfähigkeits­versicherung sind Hausfrauen und Hausmänner ideal geschützt!

Wann ist man als Hausfrau eigentlich berufsunfähig?

Versichert ist bei Hausfrauen und Hausmännern der ausgeübte Beruf – und kann der nicht mehr zu mindestens 50 Prozent ausgeübt werden, liegt Berufsunfähigkeit vor, und die Rente muss gezahlt werden. Ob jemand berufsunfähig ist oder nicht, richtet sich immer nach den Einzelfallumständen: Kann eine junge Mutter nach einem Unfall die drei Kinder nicht mehr betreuen und sich um den Haushalt kümmern, wird das in aller Regel eine Anerkennung der Berufsunfähigkeit nach sich ziehen. Hat hingegen ein Hausmann drei ältere Kinder und hat den Haushalt früher bereits eine Putzfrau erledigt, wird es wahrscheinlich schwierig, eine Berufsunfähigkeit von 50 Prozent anerkannt zu bekommen.

Tipp: Vor dem Leistungsantrag unbedingt Rücksprache mit dem eigenen Versicherungsfachmann halten – er kann immer gute Tipps geben, worauf Sie beim Ausfüllen der Unterlagen für den Leistungsantrag achten müssen.