Cannabidiol (CBD) Wirkung & Fakten

CBD ist die Abk√ľrzung f√ľr Cannabidiol ‚Äď jenes Cannabinoid, das nach Tetrahydro¬≠cannabinol (THC) als das zweith√§ufigste der Hanf¬≠pflanze gilt. Dabei handelt es sich um eine nat√ľrliche Substanz, die √ľber teure und aufwendige Extrak¬≠tionsprozesse gewonnen wird.

SPARANGEBOT PREMIUM 10%

‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź

4,8/5 Sterne auf Cannatrust

  • Gehalt: 1.000 mg / 10 ml
  • Basis: Bio Hanf√∂l
  • THC: < 0,01 %
  • Menge: 3 + 1 gratis¬†
  • Preis: 41,21 ‚ā¨ pro St√ľck
SPARANGEBOT PREMIUM 10%*

‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź

4,8/5 Sterne auf Cannatrust

  • Gehalt: 1.000 mg / 10 ml
  • Basis: Bio Hanf√∂l
  • THC: < 0,0006 %
  • Menge: 2 + 1 gratis
  • Preis: 39,93 ‚ā¨ pro St√ľck
Sparangebot Premium 10%

‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź

4,8/5 Sterne auf REVIEWS.io

  • Gehalt: 1.000 mg / 10 ml
  • Basis: Bio MCT √Ėl
  • THC: frei
  • Menge: 2 + 1 gratis
  • Preis: 36,66 ‚ā¨ pro St√ľck
SPARANGEBOT Premium 10%

‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź

  • Gehalt: 1.000 mg / 10 ml
  • Basis: GMP MCT √Ėl
  • THC: < 0,02 %
  • Menge: 2 + 1 gratis
  • Preis: 39,67 ‚ā¨ pro St√ľck
Was ist CBD?
CBD Wirkung
CBD Nebenwirkungen
CBD Produkte
Endocannabinoid
Häufige Fragen

Was ist CBD?

Cannabidiol (CBD) ist eines von weit √ľber 100 bisher bekannten Canna¬≠binoiden der Hanfpflanze. Der derzeitige Boom um CBD erkl√§rt sich wahrscheinlich auch dadurch, dass dem Hanfextrakt viele positive Eigen¬≠schaften nachgesagt werden. Der Wirk¬≠mecha¬≠nismus von Canna¬≠bidiol ist noch nicht g√§nzlich erforscht. Bekannt ist, dass CBD nicht psycho¬≠aktiv wirkt und somit bei der Ein¬≠nah¬≠me keinen Rausch erzeugen kann. Als recht sicher gilt zudem,¬≠ dass Canna¬≠bidiol krampf¬≠l√∂sende Eigenschaften besitzt. Daher wird es als Medika¬≠ment bereits gegen Spasmen bei MS-Patienten und bei Kindern, die an einer seltenen Form von Epilepsie leiden, verwendet. Um die weiteren pharmakologischen Potentiale zu best√§tigen, die CBD bislang nach¬≠ge¬≠sagt werden, sind jedoch zus√§tz¬≠liche Studien und For¬≠schungs¬≠arbeiten notwendig. Erfahrungsberichte von Anwendern klingen indes vielversprechend.

Cannabis, Cannabinoide und Cannabidiol

Die Hanfpflanze (lateinisch Cannabis) ist eine Jahrtausende alte Kultur- und Nutzpflanze, die ihren Weg von Asien aus in die ganze Welt fand. Manche Bestandteile werden in der Industrie verwendet, aber immer häufiger finden einzelne Substanzen in der Medizin oder der Lebensmittelherstellung eine Anwendung. Die einzelnen Begriffe scheinen häufiger zu verwirren, daher werden sie hier näher erläutert:

Cannabis ist der lateinische Name von Hanf und beschreibt eine Pflanzengattung innerhalb der Hanfgewächse, zu denen z.B. auch Hopfen gehört. Die bekanntesten Unterarten sind Cannabis sativa und Cannabis indica. Cannabis

  • ist in Deutschland nicht legalisiert & somit nicht frei verk√§uflich
  • unterliegt dem deutschen Bet√§ubungsmittel¬≠gesetz (BtMG)
  • Cannabis auf Rezept¬†darf seit 2017 verschrieben werden
  • steht umgangssprachlich oft f√ľr Haschisch & Marihuana
  • enth√§lt nat√ľrlicherweise Tetra¬≠hydro¬≠canna¬≠binol (THC)
  • darf als zertifizierter EU-Nutzhanf h√∂chstens 0,2 Prozent THC enthalten
  • enth√§lt viele wertvolle Phytocanna¬≠binoide, Terpene und Flavonoide (sekund√§re Pflanzenstoffe)
  • kann starke Neben¬≠wir¬≠kungen hervorrufen (z.B. Psychosen)

Cannabinoide sind Substanzen, die in verschiedenen Pflanzen als Phyto­can­na­binoide, bei Lebewesen mit einem sogenannten Endocannabinoid-System, damit auch bei Menschen und einigen Tieren, vorkommen. Cannabinoide

  • sind derzeit etwa 115 in unter¬≠schied¬≠lich hohen Konzen¬≠tra¬≠tionen bekannt
  • k√∂nnte es laut WHO ins¬≠ge¬≠samt bis zu etwa 200 verschiedene geben
  • kommen in diversen Koh¬≠len¬≠stoff¬≠verbindungen als S√§uren (Carbons√§uren) vor
  • mit dem h√∂chsten Vor¬≠kom¬≠men: Tetra¬≠hydro¬≠canna¬≠binol, bekannt als THC
  • docken an die Rezeptoren des k√∂rpereigenen Cannabinoid-Systems an
  • k√∂nnen an den Rezeptoren sowohl aktivieren als auch blockieren
  • und deren detaillierte Wirkungs¬≠weisen sind noch nicht voll erforscht

Cannabidiol kann sowohl aus den Bl√ľten als auch den Bl√§ttern der weiblichen, gr√ľnen Cannabispflan¬≠ze extrahiert werden. CBD ver¬≠ur¬≠¬≠sacht keinerlei psychoaktive, also Rauschwirkung. Cannabidiol

  • kann die berauschende Wirkung von THC aufheben, es ist ein Antagonist zu THC
  • bindet sich vermutlich an die Rezeptoren des k√∂rper¬≠ei¬≠ge¬≠nen Cannabinoid-Systems
  • soll entz√ľndungshemmend, entspannend, krampfl√∂send, schmerzlindernd, angst¬≠l√∂¬≠send & m√∂glicher¬≠weise so¬≠gar antischizophren sein
  • ruft wohl kaum bis keine Neben¬≠wir¬≠kungen hervor
  • kann eventuell mit einigen Medika¬≠¬≠men¬≠¬≠ten Wechsel¬≠wir¬≠kungen erzeugen
  • ist verarbeitet, wie z.B. in CBD-Kosmetikprodukten, legal erh√§ltlich
  • wurde gestrichen von der Dopingliste der WADA (Welt-Anti-Doping-Agentur)

CBD Wirkung

Sp√§testens seit der Legalisierung von Canna¬≠bis als Medizin in Deutschland scheint Hanf, eine urspr√ľnglich aus Asien stammende Kul¬≠tur- und Heil¬≠pflanze, wieder mehr Aufmerk¬≠samkeit zu bekommen. Verwunderlich ist das nicht, denn die Bestandteile der Can¬≠nabis¬≠pflanze enthalten jede Menge wertvolle Inhaltsstoffe. Gesunde wie kranke Menschen versprechen sich daher z.B. von den Canna¬≠binoiden einen positiven Effekt auf ihr eigenes Wohlbefinden oder Krankheitsbild. Aber wie genau funktioniert die Wir¬≠kungs¬≠weise von Cannabidiol, wie lange dauert es bis zur Wirkung von CBD und bei welchen Beschwerden entfaltet es seine gesundheits¬≠f√∂r¬≠dern¬≠de Wirkung?

Wie die potentielle Wirkung von CBD entsteht

Der Wirkstoff aus der Hanfpflanze wird regelrecht als Wunder- und Allheil¬≠mittel angepriesen. Viele Anwender machen ihre pers√∂nlichen Erfahrungen mit CBD und schildern, wie sich ihre Besch¬≠wer¬≠den oder Symptome ihrer Krankheiten gebes¬≠sert haben. Studien best√§tigen immer h√§ufiger die positi¬≠ven Effekte, die den Erfah¬≠rungs¬≠be¬≠richten der Nutzer zu ent¬≠nehmen sind: CBD wird nachgesagt, das es offenbar das eigene Wohl¬≠gef√ľhl verbessern soll und bei so manchen Beschwerden Linderung verschaffen k√∂nnte. Was ist dran an der Wirkungs¬≠weise von Cannabidiol und wie l√§sst sie sich erkl√§ren?

Der Wirkmechanismus: Wie CBDa zu CBD wird

Cannabidiol kommt urspr√ľnglich in der Cannabis¬≠pflanze als CBD-Carbo¬≠xyl¬≠s√§ure CBDa (a steht f√ľr das englische acid) vor und ist in dieser Form noch nicht voll¬≠st√§n¬≠dig wirksam.

Erst durch den Prozess der Akti¬≠vie¬≠rung, auch Decarboxylierung ge¬≠nannt, z.B. durch Erhitzen, wird von der Cannabidiols√§ure ein Kohlendioxid-Molek√ľl abge¬≠spal¬≠ten. Es entsteht CBD, mit einer besseren Wirksamkeit.

Erfolgt die Decarboxylierung nicht vollst√§ndig, k√∂nnen Teile der CBD-S√§ure vorhanden bleiben und, so wird angenommen, erste Effekte zeigen. Dieses Prinzip ist auch f√ľr die Wirkungsweise weiterer Cannabinoide, u.a. von Tetra¬≠hydro¬≠cannabinol (THC aus THCa) verantwortlich.

Die eigentliche Wirkung von CBD erklärt sich nun dadurch, dass es als Phytocannabinoid* das mensch­liche Endo­can­na­binoid­system** beein­flussen kann und dort entweder verstärkend oder blockierend wirken soll.

*pflanzliches Cannabinoid; **(endo=im eigenen Körper)

Was ist das Cannabis­extrakt CBD ?

  • steht f√ľr Cannabidiol & wird CBD abgek√ľrzt

  • eine Substanz der weiblichen Hanfpflanze

  • eines von vermutlich √ľber 100 weiterer Cannabinoide

  • ein nicht psychoaktiver Wirk¬≠stoff mit vielen pharmakolo¬≠gischen Eigenschaften

Welche vermutete Wirkung soll Cannabidiol bei der Einnahme haben?

Das nicht psychoaktive, also nicht berauschende CBD, ist als Arzneimittel zu­ge­lassen und kann von einem Arzt verschrieben werden. Die meisten Anwender setzen jedoch verstärkt auf die als Nahrungs­ergän­zungsmittel ein­ge­stuften CBD Produkte, zur Linderung ihrer Schmer­zen und um von den angeblich heilenden Effekten zu profi­tieren. Es wird davon ausgegangen, dass der menschliche Körper Rezep­to­ren besitzt, die mit den Canna­binoiden inter­agieren. Folgende Eigenschaften werden CBD nachgesagt:

  • Entz√ľndungshemmend

  • Schmerzstillend

  • Angstl√∂send

  • Beruhigend

  • Regulierend

  • Entz√ľndungshemmend

  • Schmerzstillend

  • Angstl√∂send

  • Beruhigend

  • Regulierend

Bei welchen Beschwerden CBD sinnvoll sein könnte

Immer mehr Anwender berichten zudem von positiven Aus­wir­kungen von CBD im Zusammenhang mit:

Wirkungsweise und Dosierung von CBD: Gibt es einen Zusammenhang?

Es ist bekannt, dass Men¬≠schen ganz verschieden auf Reize reagieren oder deren Stoffwechsel in unterschied¬≠lichem Tempo erfolgt. Das bedeutet, dass bei¬≠spiels¬≠weise Nahrung, Medikamente sowie Nah¬≠rungs¬≠erg√§n¬≠zungsmittel bei dem Einen schneller und dem Anderen lang¬≠samer im K√∂rper abgebaut werden. Auch die potentielle Wirkung von CBD Produkten kann dadurch fr√ľher oder sp√§ter einsetzen¬≠. Hinzu kommt, dass der CBD Gehalt sehr unterschiedlich ist: Es gibt beispielsweise CBD √Ėl mit 10% CBD, aber auch √Ėle und andere CBD-haltige Produkte mit einer niedrigeren oder h√∂heren CBD Konzentration. Diese Tatsache sollte bei der CBD Dosierung ber√ľcksichtigt und die Dosis daher individuell angepasst werden.

Wunder sollten jedoch nicht erwartet werden: Obwohl viele An¬≠wen¬≠der Positives √ľber ihre CBD Erfahrungen berichten, gibt es auch Menschen, bei denen CBD wir¬≠kunsg¬≠¬≠los geblieben ist. Ob die Dosierung zu niedrig, die Tages¬≠dosis insgesamt zu gering oder der CBD Gehalt einfach nicht aus¬≠reich¬≠te, l√§sst sich so kaum feststellen. Am ehesten sind Studien geeignet, die Gr√ľnde daf√ľr herausfinden.

Auf die Wirksamkeit von CBD √Ėl und weiteren CBD Produkte k√∂nnen unter anderem folgende Aspekte Einfluss haben:

  • Das Alter und die Art der Beschwerden

  • Individuelle Auspr√§gung von Vorerkrankungen

  • K√∂rpergewicht der betroffenen Person

  • H√§ufigkeit & Regelm√§√üigkeit der Einnahme

  • Weitere Erkrankungen und Medikamente

  • Pers√∂nliche genetische Veranlagungen

  • K√∂rperliche Verfassung & Umweltfaktoren

Dosierungempfehlungen gibt es bislang nicht, sondern nur Erfahrungswerte von Anwendern:

Art der Dosierung Tagesdosis CBD in mg Auswahl an Leiden / Erkrankungen
Standard 0,5-20 mg leichte Schlafprobleme, √úbelkeit, Stress
Erh√∂ht 20-100 mg Entz√ľndungen, Schmerzen, Angst, Depressionen, √úbergewicht, Rheuma,
Autoimmunerkrankungen, Fibromyalgie, Kopfschmerzen
Hoch 400 mg Epilepsie, Multiple Sklerose, chronische Schmerzen

Tagesdosis CBD:

  • 0,5-20 mg

Mögliche Leiden / Erkrankungen:

Tagesdosis CBD:

  • 20-100 mg

Mögliche Leiden / Erkrankungen:

Tagesdosis CBD:

  • 400 mg

Mögliche Leiden / Erkrankungen:

SPARANGEBOT PREMIUM 10%

‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź

4,8/5 Sterne auf Cannatrust

  • Gehalt: 1.000 mg / 10 ml
  • Basis: Bio Hanf√∂l
  • THC: < 0,01 %
  • Menge: 3 + 1 gratis¬†
  • Preis: 41,21 ‚ā¨ pro St√ľck
SPARANGEBOT PREMIUM 10%*

‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź

4,8/5 Sterne auf Cannatrust

  • Gehalt: 1.000 mg / 10 ml
  • Basis: Bio Hanf√∂l
  • THC: < 0,0006 %
  • Menge: 2 + 1 gratis
  • Preis: 39,93 ‚ā¨ pro St√ľck
Sparangebot Premium 10%

‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź

4,8/5 Sterne auf REVIEWS.io

  • Gehalt: 1.000 mg / 10 ml
  • Basis: Bio MCT √Ėl
  • THC: frei
  • Menge: 2 + 1 gratis
  • Preis: 36,66 ‚ā¨ pro St√ľck
SPARANGEBOT Premium 10%

‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź

  • Gehalt: 1.000 mg / 10 ml
  • Basis: GMP MCT √Ėl
  • THC: < 0,02 %
  • Menge: 2 + 1 gratis
  • Preis: 39,67 ‚ā¨ pro St√ľck

Einsetzen der potentiellen Wirkung & Wirkdauer von Cannabidiol

Wann die potentielle Wirkung von CBD einsetzt, h√§ngt neben den pers√∂n¬≠li¬≠chen Faktoren vor allem auch vom jewei¬≠ligen CBD Produkte ab. Dabei wird unterschieden, auf welchem Weg das CBD aufgenommen wird: Beispiels¬≠weise ist von einem CBD √Ėl ein an¬≠de¬≠rer Wirk¬≠beginn zu erwarten, als von CBD Pastillen oder CBD Zigaretten.

Beim Rauchen tritt die nachgesagte Wirkung sehr schnell ‚Äď innerhalb von wenigen Minuten ‚Äď ein, aber schon aus gesundheitlichen Gr√ľnden m√∂chte nicht jeder seine Erfahrung mit CBD auf diesem Weg machen. Eine orale, sublinguale Einnahme unter der Zunge, wie bei CBD Tropfen (√Ėl), soll hin¬≠gegen schon nach knapp 15 Minuten wirken. Lebensmittel mit CBD ben√∂tigen l√§nger bis zur Entfaltung ihrer vermuteten Wirkung, da sie erst mit dem Prozess der Verdauung ihre Wirkstoffe voll entfalten und freigeben k√∂nnen.

Wirkbeginn ‚Äď Wie schnell setzt die Wirkung* ein?

*Angaben zur angenommenen Wirkung

Wirkdauer ‚Äď Wie lange h√§lt die CBD Wirkung* an?

*Angaben zur angenommenen Wirkung

Wie schnell vermeintlich weitere CBD Produkte im Vergleich wirken

Aufnahme √ľber Beginn von / bis* Dauer von / bis* CBD Produkte
Lunge durch Rauchen, Verdampfen ab ca. 5 min 2 bis 3 h CBD Zigaretten, CBD E-Liquids,
CBD Kristalle (geraucht)
Mundschleimhaut durch Tropfen, Lutschen ca. 15 bis 20 min 4 bis 6 h CBD √Ėl, CBD Pastillen, CBD Paste,
CBD Kristalle (aufgelöst)
Darm durch Verdauungsprozess ca. 1 bis 2 h 6 bis 8 h CBD Kapseln, CBD Tabletten,
CBD Lebensmittel, CBD-Getränke
Haut durch Auftragen / Eincremen ca. 1 h ca. 6 h CBD Cremes, CBD Salben

*Angaben immer auch abhängig von der Dosis

Wie schnell weitere CBD Produkte im Vergleich vermeintlich wirken

Aufnahme durch
Lunge: Rauchen, Verdampfen

Beginn*: ab ca. 5 min
Dauer*: bis zu 2 bis 3 h

Produkte: CBD Zigaretten,
CBD Liquids, CBD Kristalle
(geraucht)

Mundschleimhaut:
Tropfen, LutschenBeginn*: ca. 15 bis 20 min
Dauer*: bis zu 4 bis 6 h

Produkte:
CBD √Ėl, CBD Paste,
CBD Pastillen, CBD Kristalle
(aufgelöst)
Darm: Verdauung

Beginn*: ca. 1 bis 2 h
Dauer*: bis zu 6 bis 8 h

Produkte: CBD Kapseln,
CBD Getränke, CBD Tabletten
CBD Lebensmittel

Haut: Auftragen

Beginn*: ca. 1 h
Dauer*: bis zu ca. 6 h

Produkte: CBD Salben,
CBD Cremes

*Angaben immer auch abhängig von der Dosis

CBD Nebenwirkungen

Werden √ľbliche Schmerzmittel mit CBD verglichen, f√§llt die bessere Vertr√§glichkeit von CBD auf. Abh√§ngig macht das Cannabisextrakt auch nicht und es wird als nebenwirkungsarm beschrieben. Da jeder Mensch anders reagiert, k√∂nnen dennoch Schl√§frigkeit und Benommenheit vorkommen, ebenso soll es immer wieder Mund¬≠trockenheit geben. In Untersuchungen konnte zudem festgestellt werden, dass bei einigen Probanden niedriger Blutdruck auftrat. Treten durch CBD Neben¬≠wirkungen in gr√∂√üerem Ma√üe auf, sollte die Dosis entweder unmittelbar angepasst oder das Produkt abgesetzt werden.

Wechselwirkungen mit Medikamenten

Durch die vermutete Interaktion von CBD mit Rezeptoren von verschiedenen K√∂rperfunktionen wird davon ausge¬≠gan¬≠gen, dass auch auf die f√ľr den Abbau von Medika¬≠menten zust√§ndigen Enzyme eingewirkt werden k√∂nnte. Das hei√üt, dass CBD die Wirkung der Arzneistoffe mindern oder ver¬≠st√§rken k√∂nnte. Zur Sicherheit sollte stets ein Mediziner befragt werden. Wechselwirkungen k√∂nnte es m√∂glicher¬≠weise geben mit diesen Arten von Arzneimitteln:

  • Gerinnungshemmer

  • S√§urehemmer

  • Neuroleptika

  • Schmerzmittel

Wechselwirkungen mit Nahrungs­­ergän­­zungs­mitteln

Werden zeitgleich mit Canna¬≠bi¬≠diol andere Nahrungs¬≠erg√§n¬≠zungs¬≠¬≠mittel (NEM) einge¬≠no¬≠mmen, kann es unter Umst√§nden zu nicht erw√ľnschten Wechsel¬≠wirkungen kommen. Eine der Folgen k√∂nnte sein, dass eine zunehmende M√ľdigkeit auf¬≠tritt. Derzeit ist bekannt, dass sich mit den im folgenden aufgef√ľhrten NEM Wechsel¬≠wirkungen ergeben k√∂nnten:

  • Hopfen

  • Katzenminze

  • Kava

  • Johanniskraut

  • L-Tryptophan

  • Melatonin

Nebenwirkungen und Wechselwirkungen von CBD auf Tiere

Nebenwirkungen

  • Normalerweise wird CBD als nebenwirkungsarm einge¬≠sch√§tzt. Dennoch k√∂nnen nach der Einnahme beglei¬≠ten¬≠de Erscheinungen auftreten, wie

      • Mundtrockenheit,
      • Durchfallerscheinungen,
      • Blutdrucksenkung,
      • Schl√§frigkeit oder¬†Kopfschmerzen.
  • Bei schwangeren Haustieren sollte kein CBD gegeben werden. Es ist noch unklar, ob u.U. die Funktion der Plazenta beeintr√§chtigt wird.

Wechselwirkungen

  • Ob die Gabe von CBD f√ľr das eigene Haustier geeignet ist, sollte mit einem Tierarzt oder Tierheilpraktiker individuell besprochen werden.

    Empfohlen wird, den eigenen Vierbeiner gut zu beobachten, insbesondere wenn bereits Medikamente oder Nahrungs­er­gän­zungs­mittel gegeben werden, da Wechsel­wir­kungen auf­treten können.

  • Besondere Vorsicht ist geboten bei S√§ure- und Gerinn¬≠ungshemmern, Schmerzmitteln sowie Neuro¬≠leptika.

CBD Produkte

Produkte in der √úbersicht

  • CBD √Ėl ist die derzeit beliebteste Form von CBD-haltigen Produkten und wird in unterschiedlichen Konzentrationen angeboten. Der Extrakt aus der Hanfpflanze wird in einem Tr√§ger√∂l (meist hochwertiges Hanf√∂l) gel√∂st und kann mittels einer Tropfpipette direkt unter die Zunge gegeben werden.

  • CBD Kapseln stellen eine gute Alternative f√ľr alle Anwender dar, denen der Geschmack von CBD √Ėl zu bitter ist. Der Wirkstoff wird hier in gel√∂ster Form im Tr√§germedium eingeschlossen und ist ebenfalls in unterschiedlichen Dosierungen erh√§ltlich.

  • CBD f√ľr Tiere soll die gleichen wohltuenden Effekte f√ľr K√∂rper und Psyche haben, wie beim Menschen. Das Extrakt wird in Form von CBD Tropfen oder speziellen Leckerlis und Pellets verabreicht und kann, laut Erfahrungsberichten, Schmerzen und √Ąngste der Tiere mildern und die Behandlung von Hauterkrankungen unterst√ľtzen.

  • CBD Kosmetik und Salben stellen eine spannende Erweiterung des Sortiments vieler Hersteller dar. Da unsere Haut √ľber sogenannte Canna¬≠binoid¬≠rezep¬≠toren verf√ľgt, kann das CBD auch durch Cremes und Co. aufgenommen werden. Aus diesem Grund werden die Produkte besonders f√ľr Menschen mit Hauterkrankungen, wie Akne und Schuppenflechte empfohlen.

  • CBD Lebensmittel werden inzwischen auch in Deutschland von immer mehr Herstellern angeboten. Besonders CBD Kaugummis und CBD-haltige Getr√§nke liegen im Trend und k√∂nnen den K√∂rper √ľber den Tag hinweg mit dem begehrten Wirkstoff versorgen.

  • CBD Kristalle werden vor allem von erfahrenen Nutzern verwendet, da sie eine hohe Konzentration an CBD enthalten und eine vielseitige Verwendung erm√∂glichen. Die Kristalle k√∂nnen verdampft und inhaliert werden oder, wie CBD √Ėl, sublingual eingenommen werden.

  • CBD Bl√ľten d√ľrfen laut deutschem Recht nicht an Privatpersonen verkauft werden. Online Shops werben allerdings oft mit CBD Bl√ľten, da sie als besonders rein gelten und gegen viele Beschwerden eingesetzt werden k√∂nnen. Vom Kauf solcher Produkte ist jedoch abzuraten. H√§ndlern, die gegen das Verbot versto√üen, drohen empfindliche Strafen.

CBD √Ėl¬†ist die derzeit beliebteste Form von CBD-haltigen Produkten und wird in unterschiedlichen Konzentrationen angeboten. Der Extrakt aus der Hanfpflanze wird in einem Tr√§ger√∂l (meist hochwertiges Hanf√∂l) gel√∂st und kann mittels einer Tropfpipette direkt unter die Zunge gegeben werden.

CBD Kapseln¬†stellen eine gute Alternative f√ľr alle Anwender dar, denen der Geschmack von CBD √Ėl zu bitter ist. Der Wirkstoff wird hier in gel√∂ster Form im Tr√§germedium eingeschlossen und ist ebenfalls in unterschiedlichen Dosierungen erh√§ltlich.

CBD f√ľr Tiere¬†soll die gleichen wohltuenden Effekte f√ľr K√∂rper und Psyche haben, wie beim Menschen. Das Extrakt wird in Form von √Ėl oder speziellen Leckerlis und Pellets verabreicht und kann, laut Erfahrungsberichten, Schmerzen und √Ąngste der Tiere mildern und die Behandlung von Hauterkrankungen unterst√ľtzen. Auch hier gilt es, beim Kauf auf die Qualit√§t des Produktes und die richtige Dosierung zu achten.

CBD Kosmetik¬†und Salben stellen eine spannende Erweiterung des Sortiments vieler Hersteller dar. Da unsere Haut √ľber sogenannte Canna¬≠binoid¬≠rezep¬≠toren verf√ľgt, kann das CBD auch durch Cremes und Co. aufgenommen werden. Aus diesem Grund werden die Produkte besonders f√ľr Menschen mit Hauterkrankungen, wie Akne und Schuppenflechte empfohlen.

CBD Lebensmittel¬†werden inzwischen auch in Deutschland von immer mehr Herstellern angeboten. Besonders CBD Kaugummis und CBD-haltige Getr√§nke, wie Tee und Kaffee, liegen im Trend und k√∂nnen den K√∂rper √ľber den Tag hinweg mit dem begehrten Wirkstoff versorgen. Vor dem Verzehr sollte genau darauf geachtet werden, wie hoch der Anteil an CBD in der jeweiligen Portion enthalten ist, um unerw√ľnschte Begleiterscheinungen zu vermeiden.

CBD Kristalle¬†werden vor allem von erfahrenen Nutzern verwendet, da sie eine hohe Konzentration an CBD enthalten und eine vielseitige Verwendung erm√∂glichen. Die Kristalle k√∂nnen verdampft und inhaliert werden oder, wie CBD √Ėl, sublingual eingenommen werden.

CBD Bl√ľten¬†d√ľrfen laut deutschem Recht nicht an Privatpersonen verkauft werden. Online Shops werben allerdings oft mit CBD Bl√ľten, da sie als besonders rein gelten und gegen viele Beschwerden eingesetzt werden k√∂nnen. Vom Kauf solcher Produkte ist jedoch abzuraten. H√§ndlern, die gegen das Verbot versto√üen, drohen empfindliche Strafen.

SPARANGEBOT PREMIUM 10%

‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź

4,8/5 Sterne auf Cannatrust

  • Gehalt: 1.000 mg / 10 ml
  • Basis: Bio Hanf√∂l
  • THC: < 0,01 %
  • Menge: 3 + 1 gratis¬†
  • Preis: 41,21 ‚ā¨ pro St√ľck
SPARANGEBOT PREMIUM 10%*

‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź

4,8/5 Sterne auf Cannatrust

  • Gehalt: 1.000 mg / 10 ml
  • Basis: Bio Hanf√∂l
  • THC: < 0,0006 %
  • Menge: 2 + 1 gratis
  • Preis: 39,93 ‚ā¨ pro St√ľck
Sparangebot Premium 10%

‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź

4,8/5 Sterne auf REVIEWS.io

  • Gehalt: 1.000 mg / 10 ml
  • Basis: Bio MCT √Ėl
  • THC: frei
  • Menge: 2 + 1 gratis
  • Preis: 36,66 ‚ā¨ pro St√ľck
SPARANGEBOT Premium 10%

‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź‚≠ź

  • Gehalt: 1.000 mg / 10 ml
  • Basis: GMP MCT √Ėl
  • THC: < 0,02 %
  • Menge: 2 + 1 gratis
  • Preis: 39,67 ‚ā¨ pro St√ľck

Endocannabinoid-System

Im Jahr 1987 konnten Forscher feststellen, dass Cannabinoide menschliche Rezeptoren beeinflussen k√∂nnen. Demnach verf√ľgt der K√∂rper √ľber mehrere Rezeptoren, die mit Cannabinoiden in Verbindung treten k√∂nnen. So soll es nach Ansicht einiger Wissen¬≠schaftlern m√∂glich sein, verschiedene K√∂rperfunktionen zu beeinflussen, wie:

  • die Schmerzwahrnehmung

  • die Stimmungslage

  • die Angstentstehung

  • die Regulierung des Appetits

  • die Einstellung¬†der K√∂rpertemperatur

  • die Steuerung des Schlafverhaltens

√úbrigens: Auch der menschliche K√∂rper selbst kann diese Substanzen, die sogenannten En¬≠do¬≠¬≠cannabinoide, herstellen, die das Endocannabinoid-System beeinflussen. Vermutlich ist dieses komplexe System daf√ľr verantwortlich, dass die Inhalts¬≠stoffe des CBD √Ėls im K√∂rper ihre Wirkung entfalten k√∂nnen. Noch stehen jedoch weitere Studien zu dieser Thematik aus.

Auch die Bundesärztekammer zeigt Interesse

Bereits im Jahr 2008 haben sich die Bundes¬≠√§rzte¬≠kammer (B√ĄK), die Arznei¬≠mittel¬≠kommission der deutschen √Ąrzte¬≠schaft (Akd√Ą) und die kassen¬≠√§rztliche Bundes¬≠vereinigung (KBV) mit dem Nutzen im medi¬≠zinischen Kontext besch√§ftigt:

‚ÄěDer Nutzen einer Therapie mit Canna¬≠binoiden ist f√ľr einige medizi¬≠nische Indi¬≠kationen durch kontro¬≠llierte Studien dar¬≠ge¬≠stellt worden, in denen √ľber¬≠wiegend standar¬≠disierte und/oder synthetische Canna¬≠binoid¬≠pr√§parate verwendet wurden. Der Einsatz dieser Pr√§parate kann demnach bei Patienten, die unter einer konventio¬≠nellen Be¬≠handlung keine aus¬≠reichende Linderung von Symptomen wie Spastik, Schmerzen, √úbelkeit, Erbrechen oder Appetitmangel haben, sinnvoll sein‚Äú.
Arzneimittelkommission der deutschen √Ąrzteschaft, Stellungnahme der B√ĄK, der KBV und der Akd√Ą

CBD Fragen & Antworten (FAQ)

CBD (Cannabidiol) ist ein Extrakt der Cannabispflanze, welches √ľber einen aufwendigen Prozess aus den Bl√ľten und Bl√§ttern des weiblichen Hanfs gewonnen wird. Es ist nach THC das vermutlich bekannteste Cannabinoid, ist im Vergleich dazu aber rauschfrei.

Mehr Informationen zu CBD Produkte

Nach derzeitigen Erkenntnissen aus Studien und der Forschung wird davon ausgegangen, dass sich CBD an Rezeptoren des körpereigenen Endo­canna­binoidsystems koppelt und dort verschiedene pharmakologische Wirkungen hervorruft.

Mehr zur Wirkung von CBD

Die verschiedenen Produkte mit CBD werden zwar fast alle oral konsumiert, das Einsetzen der potentiellen Wirkung h√§ngt aber davon ab, auf welche Art CBD eingenommen wird: Einige werden geraucht oder verdampft, andere gelangen hingegen √ľber den Mund in den Magen und von dort aus ins Blut.

Mehr zur Wirkungsdauer von CBD

Auch wenn √ľber das berauschend wirkende THC deutlich mehr wissen¬≠schaft¬≠liche Erkenntnisse vorliegen, wird auch CBD Produkte immer gr√ľndlicher untersucht. Inzwischen ist bekannt, dass es unter anderem beruhigend, entz√ľndungshemmend sowie schmerzstillend wirkt.

Mehr zur Wirkung von CBD

Aufgrund seiner Wirkweise soll CBD besonders wirksam sein bei Erkrankungen, die mit Schmerzen, Entz√ľndungen, Angstzust√§nden, √úbelkeit oder Schlaf¬≠st√∂¬≠rungen verbunden sind.

Mehr zu den möglichen CBD Wirkeffekten

Tipps unserer Redaktion

Unsere Autor*innen
Dipl.-Ges. oec. (FH) bei der

Im Jahr 2002 hat Jennifer Ann Steinort ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Kinderpflegerin abgeschlossen. Darauffolgend hat sie ihr Studium an der Hochschule Niederrhein angetreten. Studienschwerpunkte waren Krankenhausmanagement, Gesundheits√∂konomie und Medizincontrolling. Zudem haben die konservative und operative Krankheitslehre sowie Rehabilitation und Psychiatrie eine gro√üe Rolle eingenommen. Jennifer Ann Steinort hat den akademischen Grad Dipl.-Ges. oec. (FH) erlangt und arbeitet seit 2012 als Fachjournalistin f√ľr Medizin, Gesundheit und Familie.