Zypressen√∂l ‚Äď Anwendung & Wirkung

Das Zypressen√∂l wird mittels Wasserdampfdestillation aus den Trieben, Zapfen und Bl√§ttern der Mittelmeer-Zypresse (lat. Cupressus sempervirens) gewonnen. Da sie bereits seit langer Zeit kultiviert wird, ist das urspr√ľngliche Herkunftsgebiet der Zypresse nicht bekannt. Die Pflanze ist im gesamten Mittelmeerraum zu finden, bekannte Anbaugebiete liegen in Frankreich und Italien.

Zu den wichtigen Inhaltsstoffen des √Ėls z√§hlen Cadinen und Cedrol. Das Cadinen im Zypressen√∂l ist f√ľr den charakteristischen Duft verantwortlich und soll eine positive Heilwirkung f√ľr die Haut besitzen. Dem √Ėl werden entz√ľndungshemmende und antibakterielle Eigenschaften nachgesagt, die vermutlich auf der Wirkung des enthaltenen Cedrols beruhen.

Charakteristisch sind der frische, w√ľrzige und harzige Duft, die klare bis hellgelbe Farbgebung und der nadelholzartige Geschmack des √Ėls. Zypressen√∂l wird bei unterschiedlichen Beschwerden wie fettiger Haut, Akne, Krampfadern, Cellulite, Menstruations- und Wechseljahresbeschwerden oder Zahnfleischbluten angewendet. Es sollte grunds√§tzlich verd√ľnnt zum Einsatz kommen, da es andernfalls zu allergischen Reaktionen kommen kann.