Ylang Ylang Öl – Anwendung & Wirkung

Ylang Ylang Öl ist ein aus den Blüten des Ylang-Ylang-Baumes (Cananga oderata) durch Wasserdampfdestillation gewonnenes ätherisches Öl. Der Baum stammt ursprünglich von den Philippinen und aus Indonesien. Heute jedoch ist er auch auf Madagaskar, Haiti, den Komoren und Sansibar zu finden.

Die Destillation des Ylang Ylang Öls erfolgt, je nachdem wie lange der Prozess dauert, in mehreren Qualitätsstufen. Dementsprechend fällt auch der Duft des gelblichen Öles aus. In der höchsten Gute (Extra) erscheint er, dank der Inhaltsstoffe P-Kresmethylether, Geranylacetat, Benylacetat und Linalool, in süß-blumigen Noten, während er in den unteren Klassen (I, II und III) einen eher süßlich-blumigen Holzgeruch annimmt.

Zu großen Teilen findet das Ylang Ylang Öl bei der Herstellung von Duftstoffen und anderen Kosmetikprodukten Verwendung. So zum Beispiel ist es eines der Bestandteile des berühmten Parfums Chanel Nº 5. Doch nicht nur dort, auch in der Aromatherapie, als Aphrodisiakum, Heilöl und Mittel zur inneren Anwendung erfreut sich das Öl enormer Beliebtheit. Negative Wirkungen beim Menschen sind dabei noch keine aufgetreten.