Ucuubabutter – Anwendung & Wirkung

Ucuubabutter wird aus den Samen des Ucuubabaums kalt gepresst und ist ein veganer Ersatz für Bienenwachs und tierische Fette. Aufgrund der schonenden Verarbeitung sind in der fertigen Butter ein Großteil der bioaktiven Substanzen der Samen enthalten. Mit ihrer einzigartigen Zusammensetzung sorgt Ucuubabutter für eine gesunde Entwicklung der Zellen und erhält zudem die Jugendlichkeit von Haut und Haaren.

Ucuubabutter hat einen hohen Gehalt an Myristinsäure, Laurinsäure und Palmitinsäure weshalb sie hervorragend zur Herstellung von veganen Pflanzenseifen geeignet ist. Sie gibt den Naturseifen die optimale Konsistenz und sorgt zudem dafür, dass sie deutlich länger haltbar sind. Aber auch für die Herstellung von Shampoos, Cremen, Salben und Lotionen ist die nährstoffreiche Ucuubabutter hervorragend geeignet.

In der Haarpflege kann Ucuubabutter durch freie Radikale entstandene Haarschäden reduzieren und schenkt den Haaren zudem eine verbesserte Elastizität und strahlenden Glanz. Dank der antiseptischen und entzündungshemmenden Wirkung wird Ucuubabutter in der Hautpflege sehr gerne als Basis für Produkte gegen Pickel und Akne verwendet.