//KNAPPSCHAFT – Adresse & Kontakt – Zentrale in Bochum
KNAPPSCHAFT – Adresse & Kontakt – Zentrale in Bochum 2018-06-19T10:23:17+00:00

KNAPPSCHAFT

Die KNAPPSCHAFT kann auf eine sehr traditionsreiche sowie bedeutende Geschichte zurückblicken, denn sie hat wichtige Bereiche des Sozialwesens wie die Renten- und Krankenversicherung hervorgebracht. Mit knapp 750 Jahren ist die KNAPPSCHAFT zudem die älteste Sozialversicherung der Welt und heute noch auf dem deutschen Versicherungsmarkt präsent. Gegründet wurde die KNAPPSCHAFT durch eine Bruderschaft von Bergleuten am Rammelsberg bei Goslar, was der Hildesheimer Bischof 1260 beurkundete. Besonders an Bedeutung gewann die KNAPPSCHAFT jedoch erst im 18. und 19. Jahrhundert mit dem Beginn der Industrialisierung. Hier sorgte die KNAPPSCHAFT dafür, dass die Bergleute und deren Familien, aufgrund der erheblichen Gefahren im Bergbau, eine soziale Absicherung erhielten.

Adresse und Kontakt

KNAPPSCHAFT

Telefon: 0800 / 72 45 900

Telefax: 0234 / 97 838 888 88

Pieperstraße 14-28, 44879 Bochum

www.knappschaft.de

Daten und Fakten

Heute verfügt die KNAPPSCHAFT über rund 1,6 Millionen Versicherte in Deutschland und beschäftigt ca. 3.000 Mitarbeiter. Sie zeichnet sich durch zahlreiche Zusatzleistungen aus. Die Hauptverwaltung befindet sich in Bochum. Zudem existieren sieben Regionaldirektionen sowie 60 Geschäfts-, Außen- und Werksgeschäftsstellen in ganz Deutschland. Durch die Organisationsreform der Rentenversicherung sind die Bundesknappschaft, die Bahnversicherungsanstalt und die Seekasse seit dem 1. Oktober 2005 zur Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (KBS) verschmolzen. Die knappschaftliche Krankenversicherung wird jedoch weiterhin unter dem Namen der KNAPPSCHAFT fortgeführt.

Leistungen und beliebte Tarife

Die KNAPPSCHAFT bietet neben der gesetzlich vorgeschriebenen Regelversorgung zahlreiche Zusatzleistungen für Versicherte an. Neben Extraleistungen zählt ebenso ein hervorragender Service zu den Ansprüchen der Krankenkasse. So bietet die KNAPPSCHAFT unter anderem ein 24/7 Servicetelefon, ein Ärztesuchportal, sowie die Möglichkeit der Facharztterminvergabe. Des Weiteren können sich die Versicherten an der Gesundheits- oder Arzneimittelhotline beraten lassen. In der Online-Geschäftsstelle können Versicherte ihren Krankenschein hochladen, persönliche Daten ändern oder bei Bedarf eine neue Gesundheitskarte anfordern.

Die wichtigsten Leistungen im Überblick

Die KNAPPSCHAFT legt viel Wert auf zusätzliche Leistungen, die durch andere Kassen mitunter nicht angeboten werden.

Alternative Heilmethoden
Die KNAPPSCHAFT erstattet Behandlungen der Homöopathie mit bis zu 360 EUR pro Jahr bei bestimmten Therapeuten. Auch die immer beliebter werdende Osteopathie wird durch die Krankenkasse mit bis zu 150 EUR im Jahr bezuschusst. Weitere alternative Heilmethoden, wie etwa chinesische Medizin oder Ayurveda, werden mit je 50 EUR (max. 80% der Kosten) gefördert.

Bonusprogramm
Selbstverständlich bietet auch die KNAPPSCHAFT ein Bonusprogramm für deren Versicherte an. Im „Aktiv Bonus“ kann eine Prämie von bis zu 255 EUR im Jahr generiert werden, für Kinder sind sogar bis zu 500 Euro möglich. Zur Geburt eines Kindes erhalten Versicherte im „AktivBonus junge Familie“einen Auszahlungsbetrag von max. 100 Euro.

Wahltarife
Auch Wahltarife werden unter gesetzlich Versicherten immer beliebter. Neben dem Wahltarif Selbstbehalt, bietet die Krankenkasse auch einen Tarif für Leistungsfreiheit an. Mit diesem kann eine Beitragsrückerstattung von bis zu 300 EUR generiert werden.

Reiseschutzimpfungen
Impfungen bei einer privaten Reise können schnell ins Geld gehen. Viele Kassen erstatten daher teilweise die Kosten einer Reiseschutzimpfung. Die KNAPPSCHAFT erstattet zahlreiche Schutzimpfungen vollständig. Dazu zählen unter anderem: Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A & B, Malaria, Tollwut und viele mehr.

Gesundheitskurse
Neben den eigenen kostenfreien Gesundheitskursen der KNAPPSCHAFT,  können auch andere Kurse in Anspruch genommen werden. Diese werden mit bis zu 160 EUR im Jahr bezuschusst.

Weitere Leistungen
Die KNAPPSCHAFT unterstützt bei einer künstlichen Befruchtung und übernimmt zusätzlich bis zu 500 EUR pro Versuch insgesamt 3 mal. Ebenso werden Vorsorgeleistungen, wie beispielsweise die Hebammenrufbereitschaft oder der Toxoplasmosetest, durch die Krankenkasse mit max. 200 EUR gefördert. Auf Wunsch ermöglicht die KNAPPSCHAFT eine Entbindung im Geburtenhaus oder stellt bei Notwendigkeit eine Haushaltshilfe nach ärztlich bestätigten Schwangerschaftsbeschwerden. In 8 verschiedenen Regionen bietet die KNAPPSCHAFT ein enges Behandlungs­programm in Zusammenarbeit mit Haus- und Fachärzten, im Krankenhaus und auch in der Reha.