//IKK Südwest – Adresse & Kontakt – Zentrale in Saarbrücken
IKK Südwest – Adresse & Kontakt – Zentrale in Saarbrücken 2018-01-02T15:56:06+00:00

IKK Südwest

Die deutsche Innungskrankenkasse IKK Südwest entstand am 1. Juli 2009 aus der Fusion der IKK Südwest-Direkt und der IKK Südwest-Plus. Die IKK Südwest wurde am 1. Januar 1995 von Bäckern, Fleischern, Konditoren, Malern und Schreinern als IKK des Saarlandes gegründet. Durch die Gründung einer eigenen Handwerkerkrankenkasse sollten den Mitgliedsbetrieben und deren Mitarbeitern günstige Krankenversicherungsbeiträge angeboten werden.

Daten und Fakten

Die Allianz Private Krankenversicherungs-AG betreute Ende des Geschäftsjahres 2008 circa 2,4 Millionen Versicherte und erzielte Beitragseinnahmen in Höhe von rund 3,12 Milliarden Euro. Sie beschäftigte Ende des gleichen Jahres 577 Mitarbeiter. Die Allianz Private Krankenversicherung bietet neben privaten Vollversicherungen auch gesetzlich versicherten Personen die Möglichkeit, durch private Zusatzversicherungen ihren gesetzlichen Versicherungsschutz abzurunden.

Adresse und Kontakt

IKK Südwest

Telefon: 0681 / 936 960

Telefax: 06 81 / 936 969 999

Hotline: 0800 / 011 911 9

Berliner Promenade 1, 66111 Saarbrücken

www.ikk-suedwest.de

Leistungen und beliebte Tarife

Die IKK Südwest bietet Grundleistungen wie die kostenlose Arztbehandlung und Kostenübernahme der verordnungsfähigen Arznei- und Verbandmittel, die kostenfreie Familienversicherung, Übernahme der Kosten von zahnärztlichen Untersuchungen sowie eine Häusliche Krankenpflege für maximal vier Wochen. Über ihren Kooperationspartner SIGNAL IDUNA bietet sie Zusatzversicherungen an, mit denen die Versicherten ihren Basisschutz noch erweitern können.Folgende private Zusatztarife können individuell ergänzt werden: eine Auslandskrankenversicherung, mit der man einen weltweiten Versicherungsschutz erhält, der für ärztliche und zahnärztliche Behandlungen sowie für stationäre Krankenhausaufenthalte und notwendige Rücktransporte gilt. Weiterhin ist es möglich, sich eine Chefarztbehandlung bei Krankenhausaufenthalten zu sichern sowie die Erstattung der Kosten für ein Ein- oder Zweibettzimmer.Wenn der private Zusatztarif Heilpraktiker/Ärzte mit Naturheilverfahren gewählt wird, kann man sich von Heilpraktikern und Ärzten mit Zusatzqualifikationen untersuchen lassen und bekommt 80 % der Behandlungskosten sowie 80 % der naturheilkundlichen Arzneimittel bis zur Höchstgrenze erstattet. Darüber hinaus kann für Sehhilfen alle drei Jahre ein Zuschuss in Anspruch genommen werden. Mit der Zahnersatzversicherung werden Inlays, Implantate und andere zahnärztliche Behandlungen bis zur Höchstgrenze zurückerstattet.