//Beitragserhöhung der R+V PKV 2018
Beitragserhöhung der R+V PKV 2018 2018-03-16T10:20:51+00:00

Beitragserhöhung der R+V 2018

R+V

Für 2018 sind für im Bereich der Bestandskunden derzeit keine Beitragsanpassungen bekannte gegeben worden. Im Bereich der Neukunden kann dagegen mit diversen Änderungen gerechnet werden. So beträgt die durchschnittliche Anpassung derzeit insgesamt im Neugeschäft moderate 1,6 Prozent.

2018 liegt die durchschnittliche Anpassung im Neugeschäft der Vollversicherung bei derzeit moderaten 1,7 Prozent. Zwar sind einige Werte noch nicht bekannt, doch bewegen sich die Beitragsanpassungen zwischen 1 und 3 Prozent im Schnitt, abhängig vom Alter. So wird für Kinder im Tarif AGIL premium 480 (TN1U) 6 Prozent mehr verlangt, während es für 32 bis 44 Jährige nur 1 Prozent ist.

2017 konnten Verbraucher sich im Neugeschäft über geringe Anpassungen und gegebenenfalls sogar Senkungen freuen. Hier lag der Durchschnitt in der Vollversicherung für Angestellte, Selbständige und Freiberufler bei 4,01 Prozent. Während viele Tarife nur geringfügig angepasst wurden, müssen Versicherte im Tarif AGIL premium 0 (TN0U) zwischen 9 und 14 Prozent, je nach Alter, mehr zahlen. Die Beitragsanpassung findet erst zum 01.01.2018 Anwendung.

Anfang 2016 plante die R+V umfassende Beitragserhöhungen im Neugeschäft mit Krankenvollversicherungen. Dabei sollten die Vollversicherungstarife um durchschnittlich 3,04 Prozent steigen, Ausbildungstarife um durchschnittlich 9,33 Prozent und die Anwärterversicherung für Beihilfeberechtigte im Durchschnitt um 11,21 Prozent.

Zum 1.1.2015 plante die R+V Beitragserhöhungen in einigen Vollversicherungstarifen im Neugeschäft für Angestellte, Selbstständige und Freiberufler. Diese sollten im Neugeschäft vor allem für Kinder steigen, wo die Erhöhungen zwischen 3 und 20 Prozent lagen. Erwachsene sollten bis zu 11 Prozent mehr zahlen, insgesamt stiegen die Tarife um 4,36 Prozent. Bei den Beihilfetarifen sollten nur Kinder von Erhöhungen bis 5 Prozent betroffen sein, ansonsten gelten hier weitgehende Beitragsgarantien bis 31.12.2015.

Beitragsgarantie & Beitragssenkung

Beitragssenkung

Zwar wurden keine Beitragsgarantien ausgesprochen, doch finden die bereits bekannten Beitragsanpassungen größtenteils erst zum 1.01.2018 Anwendung.

Für das Bestandsgeschäft sind noch keine Informationen verfügbar.

Für seine Krankenvollversicherungen für Angestellte, Selbstständige und Freiberufler sowie die Beihilfetarife hat der Wiesbadener Versicherer viele Beitragsgarantien bis zum 31.12.2015 angekündigt. In einigen Tarifen sind Kinder und Jugendliche von den Garantien ausgenommen. Bei den Beihilfetarifen gelten die Beitragsgarantien auch für die meisten Neukunden, auch in den restlichen Vollversicherungstarifen gibt es einige Beitragsgarantien.

Zum 1.1.2016 soll die Beihilfeversicherung für Beamte im Neugeschäft nach bislang ungenehmigten Plänen um durchschnittlich 2,01 Prozent sinken.

Private Krankenversicherung Vergleich 2018!

 

Beitragsanpassung bei R+V-Zusatzversicherungen

Zum 01.01.2018 steigt die Krankentagegeldversicherung um moderate 0,05 Prozent im Durchschnitt. Hier zahlen Erwachsene zwischen 38 und 55 Jahren im Neugeschäft und Tarif TA 2U sogar -1 bis -3 Prozent weniger. Die GKV-Ergänzungsversicherung steigt je nach Tarif und Alter für Neukunden um durchschnittlich 1,71 Prozent. Die Pflegezusatzversicherung sogar um 4,88 Prozent.

2017 lag der Durchschnitt in der Pflegezusatzversicherung bei 6,53 Prozent. Anfang 2016 plante die R+V  Beitragssenkungen beim Krankentagegeld um durchschnittlich 0,78 Prozent, die GKV-Ergänzungsversicherung sollte hingegen um durchschnittlich 5,46 Prozent steigen.

2015 stiegen die Beiträge in einigen Krankentagegeld-Tarifen im Neugeschäft vor allem für jüngere Erwachsene um bis zu 4 Prozent, ältere profitierten von Beitragssenkungen bis 6 Prozent. Auch GKV-Ergänzung und Pflegezusatzversicherung stiegen vor allem für Kinder, um bis zu 19 beziehungsweise 21 Prozent, während die Anpassungen für Erwachsene in der GKV-Ergänzung eher moderat ausfielen. Die Pflegezusatzversicherung sank für Erwachsene um bis zu 8 Prozent. Die Pläne zur Beitragsanpassung waren lange ungenehmigt.

2014: Die Beiträge für die Zusatzversicherungen der R+V wurden beim Krankentagegeld für erwachsene Neukunden um bis drei Prozent erhöht. Weitere Beitragsanpassungen der R+V betrafen die GKV-Ergänzungsversicherung – hier stiegen die Beiträge für Kinder um 14 (Blick + Check comfort (BC2U)) beziehungsweise 22 Prozent (Blick + Check premium (BC1U)) und blieben in den restlichen Tarifen zunächst stabil. Erwachsene Neukunden mussten mit Erhöhungen um bis zu fünf Prozent rechnen, einige konnten sich aber auch über Senkungen um bis zu fünf Prozent freuen.

Die R+V Versicherungen bieten im Gesundheitsbereich außerdem Zahnzusatz-, Krankenhaustagegeld- sowie Auslandsreisekrankenversicherungen an.

Zusatzversicherung

Durchschnittlicher Rechnungszins bei der R+V Krankenversicherung

Rechner PKV

Laut aktuellstem Geschäftsbericht der R+V aus 2016 lag der unternehmensindividuelle durchschnittliche Rechnungszins bei 3,09 Prozent. 2015 lag dieser bei 3,33 Prozent.

Bei der R+V lag der durchschnittliche Rechnungszins zwischen 2008 und 2012 bei 4,28 Prozent, 2012 gab es einen leichten Rückgang auf durchschnittlich 4,01 Prozent Zinsen auf die Altersrückstellungen. Verglichen mit anderen privaten Versicherern liegt die R+V Versicherung hinsichtlich der Nettoverzinsung im Mittelfeld.

Die Nettoverzinsung der privaten Versicherer lag im Jahr 2012 insgesamt zwischen 3,0 und 5,0 Prozent. Eine zu geringe Verzinsung lässt das das Risiko für Beitragserhöhungen beim entsprechenden Versicherer steigen.Die Verzinsung der Altersrückstellungen lag bei den privaten Versicherern lange bei konstanten 3,5 Prozent. Momentan fällt die Verzinsung an den Kapitalmärkten sehr gering aus, sodass es für die privaten Versicherer zunehmend schwerer wird, einen solchen Rechnungszins noch zu erzielen.

R+V Tarif AGILclassic(EP0U)
R + V Tarif AGILclassic(EP1U)
R + V Tarif AGILclassic(EP2U)
R + V Tarif AGILclassic(EP3U)
R + V Tarif AGILcomfort(MP0U)
R + V Tarif AGILcomfort(MP1U)
R + V Tarif AGILcomfort(MP2U)

R + V Tarif AGILcomfort(MP3U)
R + V Tarif AGILpremium(TN0U)
R + V Tarif AGILpremium(TN1U)
R + V Tarif AGILpremium(TN2U)
R + V Tarif AGILpremium(TN3U)
R + V Tarif TA4U
R + V Tarif TA6U