Startseite/Schlagwort: Telemedizin

Corona-Fernberatung: Erste Kranken­kassen etablieren eRezepte

Im Zuge des Coronavirus treiben immer mehr Gesundheitsdienstleister die Digitalisierung voran. Darunter auch die Techniker Krankenkasse, die gemeinsam mit anderen Partner, verstärkt auf Videosprechstunden und elektronische Rezepte (eRezepte) setzt. Die Corona-Krise zeigt: Ein Ausbau der Telemedizin ist dringend notwendig.

Von |2020-05-05T15:32:54+02:005. Mai 2020|Gesetzlich, Gesundheit|

Praxis ohne Arzt: Erster Test gestartet

Ein neuer Meilenstein in der Telemedizin: Die erste "OhneArztPraxis" Deutschlands wurde in Spiegelberg eröffnet. Mithilfe vom E-Rezept erhält der Patient sein Rezept direkt auf sein Smartphone. Dank der "Praxis ohne Arzt" auch Patienten im ländlichen Raum der Arztbesuch ohne lange Fahrtwege ermöglicht werden.

Von |2019-11-13T14:29:05+01:0013. November 2019|Gesetzlich, Gesundheit, Vorsorge|

Bundestag beschließt “Digitale Versorgung Gesetz”

Trotz massiver Kritik an dem Gesetzesentwurf von Gesundheitsminister Spahn, hat der Bundestag das Digitale-Versorgung-Gesetz verabschiedet. Neben der Einführung von Gesundheits-Apps, sieht das Gesetz die Sammlung von personenbezogenen Daten für Forschungszwecke vor. Das Gesetz soll die Digitalisierung des Gesundheitswesens sowie den Einsatz von Telemedizin in Deutschland vorantreiben. Bereits im Vorfeld gab es deutliche Datenschutz-Bedenken.

Von |2019-11-11T15:19:19+01:0011. November 2019|Gesetzlich, Gesundheit, Politik|

Gesetz schafft Gelben Schein ab – Arbeitsunfähigkeit wird digital

Um die Digitalisierung des Gesundheitswesens voranzutreiben und Arbeitgeber zukünftig stärker zu entlasten, sollen laut Bundesregierung ab 2021 Krankmeldungen nur noch elektronisch erfolgen. Wird ein Versicherter zukünftig krank geschrieben, erfolgt die Meldung an den Arbeitgeber direkt durch die Krankenkasse. Gesundheitsminister Spahn setzt damit verstärkt auf E-Health. Kritik kommt jedoch aus der Wirtschaft, die weitere Bestreben im Vorantreiben von Digitalisierung und Telemedizin fordern.

Von |2019-09-25T10:22:12+02:0025. September 2019|Gesetzlich, Gesundheit, Politik|

Millionenförderung durch PKV für Digitale Gesundheit & Pflege-Technik

Bisher hinkt das deutsche Gesundheitswesen im Digitalisierungsprozess hinterher. Um das zu ändern, hat der Verband der Privaten Krankenversicherungen (PKV) jetzt einen Millionen Fonds eingerichtet. Zukünftig sollen damit junge Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen Innovationen für die Gesundheitsbranche unterstützt werden. Fokus liegt dabei auf den Gebieten der Telemedizin, Prävention und Pflege.

Von |2019-10-10T12:48:59+02:0017. September 2019|Gesetzlich, Gesundheit, Politik, Vorsorge|

Werbeverbot für Fernbehandlung eines digitalen Anbieters einer Privaten Krankenversicherung

Lange galt in Deutschland ein Fernbehandlungsverbot. Im Zuge der Digitalisierung ist der Online-Arztbesuch seit 2017 erlaubt. Geworben werden darf dafür allerdings nicht, wie Ottonova - eine digitale private Krankenversicherung - nun per Gerichtsbeschluss erfuhr. Die Firma fordert, dass die Gesetzgebung mit der Telemedizin Schritt halten muss.

Von |2019-10-01T10:54:36+02:0026. August 2019|Gesetzlich|

Medizin wird digitaler – Doch ohne den Menschen geht es nicht

Die Medizin entwickelt sich unaufhaltsam immer stärker in Richtung Digitalisierung: Ohne E-Health und Telemedizin geht es heute nicht mehr. Das alles kostet viel. Für eine bessere Gesundheit lohnen Angebote aus Prävention und Gesundheitsförderung, die Menschen beraten und begleiten. So lässt sich den Folgekosten von Krankheit besser entgegenwirken.

Von |2019-07-16T11:10:10+02:0015. Juli 2019|Gesetzlich, Gesundheit, Politik|