//AXA Zahnzusatzversicherung 2019 – Test der Tarife
AXA Zahnzusatzversicherung 2019 – Test der Tarife2018-11-16T18:20:27+00:00

AXA Zahnzusatzversicherung
Test der Tarife 2019

Bei der Vielzahl der Tarife, die AXA bei den Zahnzusatzversicherungen anbietet, fällt vor allem der Tarif Premium Dent U durch sehr gute Test­ergeb­nisse auf: Hohe Erstattungen für Zahnersatz treffen dort auf viele mitversicherte Leistungsmerkmale für Zahnbehandlungen und einen recht günstigen Beitrag. Etwas abgespeckt kommt der Tarif Komfort Dent U daher – weitere Tarife sind im Leistungsspektrum deutlich schlechter angesiedelt.

Test Berichte aktuell Zahnversicherung

Mit schöneren und gesünderen Zähnen glänzen?
Beste Tarife im neuen Testsieger Vergleich 2019!

  • Kostenlose und unverbindliche Beratung

  • Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten

  • Sofort sparen und mit gesünderen Zähnen leben!

Noch heute Testsieger-Tarife vergleichen

Finanztest bewertet Zahnzusatzversicherungs-
Tarife der AXA 2018

Um Interessenten vor Abschluss einer Krankenzusatzversicherung einen sowohl aktuellen, als auch möglichst detaillierten Einblick in das vielseitige Angebot zu geben, verglich Finanztest im April 2018 über 200 Zahnzusatzversicherungen. Bewertet wurden Anbieter, deren Tarife den Versicherten aller gesetzlichen Krankenkassen bundesweit zugänglich sind. Die Ergebnisse fallen im Vergleich zu den Vorjahren positiver aus: 70 Tarife wurden mit der Qualitätsnote „sehr gut“ versehen und zwei Drittel der Policen übernehmen den Großteil der entstehenden Kosten bei Zahnersatz. Insgesamt drei Tarife hat die Zeitschrift Finanztest der Stiftung Warentest in ihrer Untersuchung zum Thema Zahnzusatzversicherung unter die Lupe genommen:

  • Dent Premium U mit der Gesamtnote 1,2 („sehr gut“)
  • Dent Komfort U mit der Note 1,8 („gut“)
  • Zahnvorsorge Dent mit Dent Inlay hat die Note 3,2 („befriedigend“) erhalten, Zahn­vorsorge Dent (auch in Kombination mit Dent Smile) die Note „ausreichend“ (3,7).

Gerade der Premium-Tarif punktet auch mit starken Leistungen: Hohe Erstattungen und verkürzte Wartezeiten treffen auf viele Zusatzleistungen wie etwa Kostenübernahme für:

Beim Komfort-Tarif ist die Erstattung anders geregelt, die Zusatzleistungen gibt es aber auch dort.

MORGEN & MORGEN: Zahnzusatz-Rating 2018

Das Analysehaus MORGEN & MORGEN ermittelte in seinem aktuellen Zahnzusatz-Rating 2018 neben offensichtlichen Prämienunterschieden, auch bei welchen Tarifen die besten Leistungen geboten werden und wie die Qualität der Tarifbedingungen ausfällt. So weist ein mit 5 Sternen bewerteter Tarif ausgezeichnete, kundenfreundliche Bedingungen auf. Insgesamt 19 Tarife erhielten die bestmögliche Bewertung. Dazu zählt unter anderem der Premiumtarif (DENT Premium-U) der AXA.

Das Bewertungsverfahren:

27 Leistungsfragen helfen bei der Beurteilung der Sachverhalte und Produkteigenschaften. Diese Fragen sind entweder „voll erfüllt“ (100%), „eingeschränkt erfüllt“ (50%) oder „nicht erfüllt“ (0%), wobei „eingeschränkt erfüllt“ immer dann zutrifft, wenn weder 100% noch 0% zutreffen. Entsprechend der Gewichtung und des Erfüllungsgrads wurden die erreichten Punkte addiert, um anschließend anhand festgelegter Benchmarks in die Ratingskala von 1 bis 5 Sternen überführt zu werden. Im Zentrum standen vor allem Kundenfreundlichkeit sowie Eindeutigkeit der Aussagen im Bedingungswerk.

Guter Rat bewertet
AXA-Tarif positiv

Für Guter Rat ist der AXA-Premium-Tarif einer der leistungsstärksten im Test: Platz 3 bei der Bewertung der Leistungsdichte mit der sehr guten Note 1,2. Im Gesamtergebnis steht ein vierter Platz zu Buche – das mit drei Sternen durchschnittliche Beitragsniveau verhinderte eine bessere Platzierung.

Bewertung Axa Zahnzusatzversicherung

Beste Schadens- und Leistungsregulierer 2018:
Zahnzusatzversicherungen im Test

Die Ratingagentur ServiceValue GmbH untersuchte in Kooperation mit Focus Money die Schadens- und Leistungsregulierung von Versicherern. Die Studie wurde im Zeitraum Dezember 2017 bis Januar 2018 durchgeführt. Trotz weit verbreiteter Vorurteile, sprechen die Testergebnisse in Bezug auf den Vergleich der Zahnzusatzversicherungen für eine überdurchschnittliche Assekuranz der Versicherer.

Insgesamt wurden rund 500 Versicherungsunternehmen in einzelnen Sparten, unter anderem auch Zahnzusatzversicherung, untersucht. Unter die Lupe genommen wurde, wer Schadensfälle zeitnah bearbeitet, wer sowohl unkompliziert als auch mit Transparenz wirtschaftet und wer zuverlässig zahlt. Die Testergebnisse wurden durch den ungewichteten Mittelwert der Kundenantworten gebildet. Die Bewertung erfolgte auf einer Skala von 1 (ausgezeichnet) bis 5 (schlecht). Die AXA erhielt ein sehr gutes Ergebnis und zählt damit zu den besten Unternehmen. Ebenfalls für „sehr gut“ befunden wurden die folgenden privaten Anbieter:

Dent Premium im Test von Focus Money

Einen Tarif der AXA-Produkte aus dem Segment der Zahnzusatzversicherungen hat Focus Money bewertet: „Dent Premium“. Das Gesamtergebnis lautet „sehr gut“, was neben den ausgezeichneten Leistungsinhalten und der hohen Mindesterstattung von 85 Prozent auch auf das insgesamt recht günstige Beitragsniveau dieses Tarifes ohne Altersrückstellungen zurückzuführen ist. So zahlt ein 25-Jähriger eine Prämie in Höhe von 28,35 Euro, während ein 45-Jähriger monatlich 33,40 Euro für seine AXA-Zahnzusatzversicherung aufbringen muss.

Zahnzusatzversicherung Vergleich

DISQ und ntv: AXA Zahnzusatzversicherung gehört zu den Top-Anbietern

Beim Test vom Deutschen Institut für Servicequalität zusammen mit ntv hat der Tarif DENT Premium U der AXA ausgezeichnet abgeschnitten. Bei der Bewertung der Tarife, die für Zahnersatz und Zahnbehandlungen leisten, steht die AXA mit sehr guten 94,8 Punkten von 100 möglichen nur knapp hinter dem Sieger DKV (95,9 Punkte) auf dem zweiten Platz. Bei den Tarifen mit Fokus auf den Leistungen für Zahnersatz taucht die AXA trotz sehr guter Erstattungsvorgaben nicht auf.

Die AXA Zahnzusatzversicherungen in der Waizmann-Tabelle 2017/ 2018

Sieger Pokal

Insgesamt gleich sieben Tarife der AXA hat die Waizmanntabelle bewertet, und zwar:

  • AXA DENT Premium-U
  • AXA DENT Komfort-U
  • AXA EGZahnPlus+ProphyDent
  • AXA EGZahn+ProphyDent
  • AXA EGZahnPlus
  • AXA EGZahn
  • AXA Dent

Erwartungsgemäß hervorragend schneidet der Tarif Dent Premium U ab. Die Waizmanntabelle hat auf Basis von Musterfällen eine Erstattungshöhe für die Kunden von 90 Prozent in den ersten Vertragsjahren ermittelt. Auch die als Hightech-Leistungen klassifizierten Leistungs­merkmale wie Laserbehandlungen oder CEREC-Behandlungen werden in acht von zwölf getesteten Merkmalen erfüllt. Interessant: Die Erstattungs­geschwindigkeit bewertet die Waizmanntabelle eher langsam, bei der AXA insgesamt sollten Sie also darauf achten, Ihre Rechnungen schnell vorzulegen.

In den Waizmann-Tabellen werden die verschiedenen Tarife in ihrer Eignung für Kunden(stereo-)typen bewertet. Dazu zählen Kinder, Studenten bzw. Erwachsene sowie Senioren. Der Premiumtarif der AXA erzielte dabei folgende Platzierungen:

  • Platz 11: Eigung für Studenten/ Erwachsene
  • Platz 16: Eignung für Kinder

Die weiteren Tarife schneiden dann insgesamt schlechter ab: Der Dent Komfort U hat ebenfalls viele Hightech-Leistungen mitversichert, die Erstattungshöhe liegt aber nur noch bei 69 Prozent, und er gilt als nicht kindertauglich. Die weiteren Tarife haben dann noch einmal deutlich geringere Erstattungshöhen von unter 40 Prozent und bieten auch keine Hightech-Leistungen.

Die Einschätzung der Analysehäuser

Morgen und Morgen (Tarif Dent Premium U): 5 Sterne
Franke und Bornberg Zahnersatz (Tarif Dent Premium U): FFF
Franke und Bornberg Zahnbehandlung (Tarif Dent Premium U): FFF