//Pax-Familienfürsorge – Adresse & Kontakt – Zentrale in Detmold
Pax-Familienfürsorge – Adresse & Kontakt – Zentrale in Detmold 2017-12-01T11:41:57+00:00

PAX-FAMILIENFÜRSORGE

Am 18. Juli 1882 wurde der „Priester-Verein zur Unterstützung schwer erkrankter Mitglieder“ von Priestern aus Krefeld gegründet, der dann später in „Pax Krankenversicherung im Bereich der katholischen Kirche“ umbenannt wurde.

Daten und Fakten

1923 fand in Goslar die Bildung des „Evangelische Begräbnis-Unterstützungsvereinigung“ statt. Ein Jahr später folgte die Gründung der „Krankenkasse des Rheinischen Pfarrervereins“, die den Ursprung der späteren „Familienfürsorge Krankenversicherung“ darstellte. 1928 entstand dann die „Bruderhilfe der P.K.V. auf Gegenseitigkeit“, die in einen kleineren Versicherungsverein umgewandelt wurde und vor allem Geistliche, Theologen, kirchliche Behörden, Körperschaften und Vereine aufnahm.

Nach 1945 wurde die Bruderhilfe als „Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit“ eingetragen und der Name 1952 in „Evangelische Familienfürsorge“ geändert. Im Jahr 2000 wird aus der „Pax Krankenversicherung VvaG“ und der „Familienfürsorge Krankenversicherung“ die „PAX-Familienfürsorge Krankenversicherung“.Ihr Sitz befindet sich in Stuttgart. Sie versichert Menschen, die im Bereich der Kirchen tätig sind. Seit 2004 wurde die PAX Familienfürsorge Teilkonzern eines anderen großen deutschen Versicherungsunternehmens. PAX fühlt sich den christlichen Werten sehr verbunden und engagiert sich mit anderen kirchlichen, caritativen und diakonischen Organisationen an verschiedensten Aktivitäten. Sie setzt ihre Schwerpunkte im kirchlichen und sozialen Bereich, war zum Beispiel erster Anbieter eines Versicherungsschutzes für Menschen mit Behinderungen.

Jetzt Tarife vergleichen

 

Adresse und Kontakt

PAX-FAMILIENFÜRSORGE

Telefon: 0800 / 215 345 6

Telefax: 0800 / 287 518 2

Doktorweg 2-4, 32756 Detmold

www.bruderhilfe.de

Leistungen und beliebte Tarife

Die PAX-Familienfürsorge Krankenversicherung, die zum Versicherer im Raum der Kirchen (VRK) gehört, hat sich auf den Krankenversicherungsbedarf von Privatkunden im kirchlichen Bereich spezialisiert. Versicherungsnehmer haben die Wahl zwischen folgenden Tarifen:

  • Komfort-Tarife:
    • Tarif A0, A1 und A2
    • Tarif SW (stationäre Behandlungen)
    • Tarif S3
  • Select-Tarife:
    • Tarif S0, S600 und S1200
  • Einsteiger-Tarife ECO:
    • ECO100 (mit jährlichem Selbstbehalt von 100 Euro)
    • ECO1000 (mit jährlichem Selbstbehalt von 1.000 Euro)

» Private Krankenversicherung der PAX-Familienfürsorge im Test

Leistungsumfang im Überblick

Schließt man eine Zusatzversicherung für Krankenhausleistungen ab, so besteht freie Krankenhausauswahl, Behandlung durch die besten Ärzte und es gibt die Möglichkeit, im Krankenhaus ein Ein- oder Zweibettzimmer zu beziehen. Die Krankenhaustagegeldversicherung deckt individuell die Nebenkosten ab, wenn man sich in Behandlung befindet. Die „Pax-Familienfürsorge-Krankenversicherung“ bietet des Weiteren eine private Kranken-Vollversicherung an, bei der der Versicherte die Art und den Umfang der Leistungen selbst festlegen kann.

Für Pfarrer und Beamte wird zusätzlich zu ihrer automatischen Krankenversicherung im staatlichen Beihilfesystem eine Krankenversicherung angeboten, um ihre Leistungseinschränkungen zu mindern. Als Auslandsreisekrankenversicherung wird hier ein „Jahresschutzbrief“ angeboten, um in einem Krankheitsfall verschiedene Leistungen in Anspruch nehmen zu können.