Branchenverband Cannabiswirtschaft e.V. (BvCW)

Der Branchenverband Cannabiswirtschaft e.V. dient als Interessen­vertretung der gesamten deutschen Cannabis­wirtschaft. Alle relevanten Geschäfts­bereiche, von Nutz­hanf bis zu CBD, sind dort vertreten. Der Ver­band vernetzt Akteure aus Poli­tik, Wirt­schaft und Wissen­­schaft und schafft Dialog­möglich­keiten. Dazu be­treibt er Öffent­lichkeits­arbeit und klärt über Cannabis als Wirtschafts­gut auf. Die regel­­mäßige Veröffent­lichung branchen­spezi­fischer Publi­kationen und News­­letter gehören eben­falls zum Aufgaben­spektrum. Dazu be­schäf­tigt sich der BvCW mit Image-Kam­pagnen und der Präsenz auf Ver­an­stal­tungen und verschie­de­nen Messen.

Daten und Fakten

Der Branchenverband Cannabiswirtschaft gliedert seine Arbeit in vier Fachbereiche:

Adresse und Kontakt

CS Cannabis Service GmbH

Dietzgenstr. 85, 13156 Berlin

Telefon: 0163 / 986 088 8

E-Mail: [email protected]

www.start.cannabiswirtschaft.de

Nutzhanf & Lebensmittel
Die industrielle Verarbeitung von Nutzhanf als Baustoff, Bio­roh­stoff, für die Herstellung von Textilien und Ölen soll mit­hilfe von einheitlichen Qualitäts- und Rechtsstandards und öffent­liche Förderungen vorangetrieben werden.

Cannabidiol (CBD)
Der BvCW vertritt seine Mitglieder gegenüber Politik und Auf­sichtsbehörden. Außerdem ar­bei­tet er an der Standar­disie­rung von Pro­dukten und ein­heitlichen Qualitäts­maßstäben.

Medizinalhanf
Fragen rund um die Verarbeitung von Hanf zu medizinischen Zwecken müssen erörtert wer­den. Außerdem gilt es, Ärzte und Apo­the­ker zu schulen und die For­schung zu unterstützen.

Technik, Handel & Dienstleistungen
Die Vernetzung von Produzenten, Dienstleistern und Wissensträgern im Bereich Cannabis und Hanf steht hier im Mittelpunkt.

Adresse und Kontakt

CS Cannabis Service GmbH

Dietzgenstr. 85, 13156 Berlin

Telefon: 0163 / 986 088 8

E-Mail: [email protected]

www.start.cannabiswirtschaft.de

Cannabis als Droge oder Medizin – Sprechen Fakten für eine Legalisierung?
Ein Interview mit Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband

KKZ Podcast: Der Deutsche Hanfverband über die Legalisierung von Cannabis

Leistungen des BvCW

Der BvCW bündelt industriepolitische, tech­no­lo­gische und wirt­schaft­liche In­te­ressen der Mit­glieder, leistet Lobby­arbeit und setzt sich für bessere politische Rahmen­be­dingungen ein. Der Ver­band ist Mitglied in nationalen, sowie inter­nationalen Ver­bänden und Dach­organi­sationen. Dabei fungiert er als Berater und Ver­mittler. Außerdem setzt er sich für die Ein­haltung und Zerti­fizierung tech­nischer Qualitäts­standards ein und unter­stützt die Einführung eines Qualitätssiegels.

  • Beratung der Mitglieder zu rechtlichen und strategischen Fragestellungen

  • Förderung von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen

  • Erstellung und Bereitstellungen von Anträgen, Musterschreiben & Checklisten

  • Umfassendes Aufarbeiten von In­for­ma­tionen zum Thema Cannabis für die Öffentlichkeit und politische Entscheidungsträger
  • Durchführung oder Beauftragen von Studien und Marktanalysen

  • Förderung der Vernetzung durch Ver­an­stal­tungen, wie Parlamentarische Abende, Praxis-Workshops und Round-Tables
Unsere Autor*innen
Kauffrau im Gesundheitswesen bei der

Jana ist ausgebildete Kauffrau im Gesundheitswesen. Seit vielen Jahren recherchiert sie spannende Fakten für die Krankenkassen-Zentrale. Aufgrund ihrer Ausbildung und Erfahrung im Gesundheitswesen, verfasst sie vor allem Artikel zu den Themen der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung. Ergänzend durchleuchtet sie regelmäßig die Themen Fitness, Abnehmen und gesunde Ernährung.