KKZ Podcast:
GWA Hygiene über resistente Keime im Alltag – Mythos oder ernste Gefahr?

„Jede Infektion kostet
im Durchschnitt 10.000 Euro“

Ein Interview mit Tobias Gebhardt von GWA Hygiene

Wie geht eigentlich Gesundheit? Und vor allem, wie geht eigentlich Gesundheit rund um die Hände? Anlässlich des Welthändehygienetages, der sich am 5. Mai jeden Jahres wiederholt, gehen wir der Frage nach, ob resistente Keime für uns eine reale Gefahr sind. Wie wir unseren Alltag bewusster für eine gesunde Handhygiene gestalten und uns so besser vor gefährlichen Keimen schützen können, beantwortet uns in dieser Episode als Experte Tobias Gebhardt von der GWA Hygiene.

Resistente Keime im Alltag als Mythos oder reale Gefahr
Ein Interview mit Tobias Gebhardt von GWA Hygiene

Jeder von uns kommt täglich mit Millionen von Keimen in Berührung, sowohl zu Hause als auch unterwegs. Manche davon sind harmlos und können uns nicht viel anhaben. Andere wiederum übertragen schwerwiegende Krankheiten oder Infektionen. Immer häufiger sind dabei auch resistente Keime anzutreffen, gegen die kein Kraut (mehr) gewachsen ist – und bei denen gängige Antibiotika nicht mehr anschlagen. Was können wir also tun, um uns einerseits besser zu schützen und andererseits helfen, die Verbreitung einzuschränken oder sogar zu verhindern?

In der heutigen Folge des Krankenkassen-Zentrale (KKZ) Podcast versuchen wir zu klären, warum Händehygiene in unserem Alltag sinnvoll und wichtig ist. Worauf wir dabei achten sollten, erklärt uns als Experte heute Tobias Gebhardt von GWA Hygiene

Das erwartet dich in dieser Folge

  • Wie man mit innovativer Technik die Hygiene in Einrichtungen gezielt verbessern kann

  • Wie man sich auch als Besucher vor der Ansteckung schützen kann

  • Warum es manchmal besser ist, seine Arbeits-Routine technisch überprüfen zu lassen

  • Worauf man im Alltag, in Bezug auf das Ansteckungsrisiko, achten sollte

  • Warum es gut ist, sein Smartphone öfter mal zu reinigen

  • Warum es sich für Einrichtungen lohnt, in Prävention zu investieren

Tobias Gebhardt
Tobias GebhardtCo-Founder von GWA Hygiene
„Hygiene ist ein Teamsport“

Tobias Gebhardt ist bei GWA Hygiene u.a. für das Business Development zuständig. Er und sein Team wollen stärker das Bewusstsein dafür wecken, wie sich Infektionen in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen oder Betrieben vermeiden lassen.

Bildquelle: © B.Braun, GWA Hygiene

Alle Themen des Podcasts mit Tobias Gebhardt von GWA Hygiene im Überblick:

Quelle: BZgA

Ihr habt Feedback oder Fragen zu unserer aktuellen Episode? Dann schreibt uns gerne an [email protected]

Wie geht eigentlich Gesundheit für die Hände?

Kirsten, Podcast Host