/, Testberichte, Versicherung, Vorsorge/Morgen & Morgen Rating: Das sind die besten Lebensversicherer im Test

Morgen & Morgen Rating: Das sind die besten Lebensversicherer im Test

Trotz anhaltend niedriger Zinsen und den daraus resultierenden Problemen für die Branche, konnten sich gleich sieben Lebensversicherungsgesellschaften mit einem Top Platz im Ranking der besten Versicherer behaupten. Wie das renommierte Unternehmen für Analysen Morgen & Morgen (M&M) ermittelte, schnitten insgesamt 16 von 66 Gesellschaften mit einem sehr guten Ergebnis von vier Sternen ab, sieben erreichten gar die Höchstnote von fünf Sternen.

Das sind die besten Versicherer

Nach dem aktuellen von M&M ermittelten Stand, wird das Feld der Versicherer von Lebensversicherungen von der Allianz angeführt. Es folgen die Alte Leipziger, Debeka, Europa, Hannoversche Leben, R+V a.G. und WGV. Die im Vorjahr noch mit Höchstwertung benotete Stuttgarter musste einen Stern abgeben, konnte sich allerdings nach wie vor im Feld der besten Versicherer behaupten. Damit gehört die Stuttgarter zu den 16 von insgesamt 66 Gesellschaften, die mit vier Sternen ausgezeichnet wurden. Ein Jahr zuvor konnten dieses Ziel nur 14 von seinerzeit 67 Versicherern erreichen. Drei Sterne holten sich 22 Lebensversicherungs-Unternehmen. Mit nur zwei Sternen schnitten 17 Anbieter eher schwach ab und vier Gesellschaften erreichten mit nur einem Stern ein lediglich mäßiges Ergebnis.

Eine krisengeschüttelte Branche?

Die Niedrigzinsphase am Finanzmarkt zwingt die Lebensversicherer, neue Wege zu gehen. Die anhaltende schwierige Kapitalmarktsituation spiegelt sich in den Erfolgszahlen der Versicherungsgesellschaften. Wie Morgen & Morgen berichtet, erfordert es für die Versicherer einen erheblichen Mehraufwand, die erforderlichen Zinszusatzreserven zu finanzieren und zu sichern. Diese Reserven sollen dazu dienen, die Differenz zwischen den vertraglich zugesagten Garantien und den tatsächlich am Finanzmarkt zu erzielenden Zinsen auszugleichen. Man spricht in diesem Jahr von einem Anstieg der Zinszusatzreserve von weit mehr als 40 Prozent. Bei der Gesamtsumme soll ein Betrag von über 40 Milliarden Euro erreicht werden.

Wie aussagekräftig ist die Bewertung von M&M?

In das von Morgen & Morgen ermittelte Ranking fließen unterschiedliche Faktoren ein. Hierzu zählen die anfallenden Kosten, ein gutes Sicherheitspolster, erzielte Erträge und die Marktstellung des Lebensversicherers. M&M analysiert, welches Unternehmen sich besonders kundenfreundlich zeigt und ob sich das Unternehmen langfristig auf dem Markt etabliert hat. Als Quelle für die erforderlichen Informationen werden hier die Geschäftsberichte der letzten fünf Jahre der zu bewertenden Gesellschaften herangezogen.

Es werden alle bekannten Versicherungsanbieter (Liste) ausgewertet, die zum Zeitpunkt der jährlichen Erhebung mindestens elf Jahre bestehen. Um eine zuverlässige Aussage über den Versicherungsanbieter treffen zu können, wird ein Volumen von mehr als 30.000 Daten herangezogen. Ein von Morgen & Morgen als gut bewerteter Lebensversicherer bietet nach den Erkenntnissen des Rating-Unternehmens Sicherheit, eine gute Rendite und zeichnet sich darüber hinaus durch Zuverlässigkeit aus. Selbstverständlich zählt auch eine gute bilanzielle Position zu den Bewertungskriterien, da diese für eine zwingend notwendige langjährige Stabilität (PDF) erforderlich ist.

2017-11-02T14:26:54+00:00 1. November 2017|Gesetzlich, Testberichte, Versicherung, Vorsorge|