/, Politik, Versicherung/Gesetzliche Krankenversicherung: Beiträge sollen 2018 sinken

Gesetzliche Krankenversicherung: Beiträge sollen 2018 sinken

Laut aktuellen Schätzungen könnten die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung 2018 sinken. Für den Endverbraucher wären das ausnahmsweise mal gute Neuigkeiten zur Krankenversicherung, denn mit einem geringeren Beitrag bliebe mehr Geld im Portemonnaie.

Durchschnittlicher Zusatzbeitrag reduziert sich

Tatsächlich gehen Bundesgesundheitsministerium und Bundesversicherungsamt (BVA) von einer möglichen Reduzierung des durchschnittlichen Zusatzbeitrages von derzeit 1,1 Prozent auf 1,0 Prozent aus. Gleichsam sinke damit der durchschnittliche Gesamtbeitrag auf 15,6 Prozent. Die Krankenkassen haben sich gegen eine solche Reduzierung aus­gesprochen. Damit war der Schätzerkreis zu keiner Einigung gekommen. Fakt ist jedoch, dass das Ministerium bis 1. November den Zusatzbeitrag festlegen muss.

Den gesetzlichen Krankenkassen geht es gut

Auch wenn die Krankenkassen von steigenden Ausgaben für die gesetzliche Krankenversicherung im kommenden Jahr ausgehen, sieht es finanziell in den eigenen Reihen alles andere als schlecht aus. So verfügen die Kassen über Reserven von rund 16,5 Mrd. Euro und erzielten einen Überschuss von mehr als 600 Mio. Euro – das allein im ersten Quartal. Dass die Kassen dennoch gegen eine Absenkung des Beitrags sind, liegt an der defensiven Schätzung der Ausgaben. So gehen sie von Ausgaben in Höhe von 237,3 Milliarden Euro im kommenden Jahr aus, Ministerium und BVA planen dagegen mit 900 Mio. Euro weniger.

Der feine Unterschied

Zwar sind es allgemeinhin gute Neuigkeiten, dass der Zusatzbeitrag 2018 sinken könnte, doch machen 0,1 Prozent im Schnitt nur wenige Euro aus. Hinzu kommt, dass Krankenkassen ihren Zusatzbeitrag individuell festlegen können und das ganz unabhängig vom Durchschnittssatz. Der Zusatzbeitrag ist meist der einzige finanzielle Unterschied zwischen den Kassen und wird zusätzlich zum allgemeinen Beitragssatz von 14,6 Prozent erhoben. Ein Krankenkassenvergleich ist von Vorteil, wenn es darum geht, günstige und gute Krankenversicherungen zu vergleichen und zu finden.

2017-10-17T15:40:07+00:00 13. Oktober 2017|Gesetzlich, Politik, Versicherung|