//Gesetzliche Krankenkassen verbessern sich im Bereich Bonusprogramm

Gesetzliche Krankenkassen verbessern sich im Bereich Bonusprogramm

Die Zufriedenheit der Versicherten mit den Beiträgen ihrer Krankenkassen nimmt zwar ab, dafür verbessern sich die Unternehmen bei den Bonusprogrammen. Dabei geht es um Bereiche wie Raucherentwöhnung, Fitnesskurs oder Vorsorge, bei denen eine aktive Mithilfe der Versicherten zu deutlichen Vorteilen führt. Hier sollte jedoch nicht nur auf die Höhe der Prämien geachtet werden.

Der Sinn der Bonusprogramme

Bonusprogramme sollen die Versicherten dazu anhalten, durch eine gesunde Lebensweise, die Aufgabe schädlicher Gewohnheiten und eine aktive Vorsorge durch anerkannte Maßnahmen ihre Gesundheit selbst zu fördern. Weil sie dadurch den Kassen Geld einsparen, sind diese gesetzlich verpflichtet, Bonusprogramme anzubieten. So können sich Versicherte einen Teil Ihrer Beiträge zurückholen.

Konditionen der Krankenkassen unterscheiden sich

Focus-Money hat bei einem Test die Bonusprogramme von verschiedenen Krankenkassen unter die Lupe genommen. Insgesamt wurde dabei eine Verbesserung festgestellt. Gewinner ist die DAK Gesundheit, bei der Versicherte nur vier Maßnahmen erfüllen müssen, um in den Genuss der Prämien zu kommen. Bei der AOK Rheinland/Hamburg, die den zweiten Platz belegte, waren es zwölf verschiedene Maßnahmen aus dem Bereich Fitness und Vorsorge. Der besondere Vorteil bei diesen beiden Krankenkassen: Versicherte können ihre Punkte jahresübergreifend sammeln und auch Mitversicherte wie Kinder und Angehörige profitieren von dem System.

Sach- oder Geldleistungen als Prämie

Neben der Höhe der Prämien sollten Versicherte auch darauf achten, ob die Prämien als Geld- oder Sachleistungen ausgezahlt werden oder ob sie zweckgebunden sind. Wenn die Auszahlung zum Beispiel an die Teilnahme an einem Fitnesskurs gebunden ist, kann der Betrag steuerfrei eingestrichen werden. Ansonsten musste er früher auch in der Steuererklärung angegeben werden, was sich mit der Entscheidung des Bundesfinanzhofes (BFH) vom 01.Juni 2016 geändert hat.

Redaktion

Die Redaktion betreut Portale, die für Verbraucher Informationen zu bestimmten Themen übersichtlich zusammenfassen. Dazu zählen vor allem weitere Inhalte zum Thema Krankenversicherung, Vorsorge und Gesundheit.

Alle Beiträge anzeigen

Die Krankenkassenzentrale ist eine zentrale Anlaufstelle für Verbraucher rund um Gesundheit, Krankenkassen, Privatversicherungen, Ernährung und Gesundheitsservices.

2017-09-24T17:42:12+00:00 26. Oktober 2016|Allgemein|