Bewegung, Inklusion und Hoffnung – So geht der 1. FC Nürnberg mit Corona um

Das Coronavirus stoppte den Spielbetrieb in sämtlichen Sportvereinen. Da es aktuell noch nicht in allen Sportprojekten wieder los geht und die Fans noch nicht ins Stadion dürfen, hat sich der 1. FC Nürnberg etwas für seine Fans ausgedacht. Auf dem YouTube-Channel des FCN zeigen die Profisportler Tipps und Tricks zum Fußballtraining und wie man sich gesund ernährt. Des Weiteren möchte der Ex-Torwart des FCN Darius Kampa mit seiner Kampagne #SpreadHopeNotTheVirus ausschließlich auf die guten Nachrichten zum Coronavirus aufmerksam machen und so den Menschen Hoffnung schenken.

Von |2020-06-24T10:12:02+02:0024. Juni 2020|Gesundheit, Lokal, Sport|

Coronavirus: Erster Fall in Deutschland

Der erste Fall von Coronavirus wurde in Deutschland bestätigt. Gesundheitsminister Spahn sieht Deutschland gut vorbereitet und schätzt die Gefahr für die Bevölkerung als gering ein. Vorsichtsmaßnahmen sind die gleichen wie zur Grippezeit: regelmäßig Händewaschen und Abstand zu Erkrankten halten.

Von |2020-02-03T12:20:41+01:003. Februar 2020|Gesundheit, International, Lokal|

Internationaler Tag des Ehrenamts: Engagement bedeutend

Laut einer Umfrage engagieren sich viele Menschen in Deutschland freiwillig und ohne Entgelt. Während junge Menschen am häufigsten für Klima- und Umweltschutz tätig sind, leisten Eltern und Senioren ehrenamtliche Arbeit für Gesundheit, Prävention, Gesundheitsförderung und bei sportlichen Aktivitäten, aber auch im Rahmen von Hospizarbeit und Sterbebegleitung.

Von |2019-12-05T12:57:58+01:005. Dezember 2019|Gesundheit, Lokal, Politik|

Kohle stoppen. Klima schützen.

Friedliche Protestaktionen im Hambacher Forst für Erhalt von Umwelt und Gesundheit von Polizei geräumt, um Energiekonzern RWE die Rodung zu ermöglichen- derweil beratschlagt in Berlin die Kohle-Kommission über den Ausstieg.

Von |2019-07-13T04:19:49+02:0018. September 2018|Gesundheit, Lokal, Politik|

Demenz: Neue Versorgungskonzepte gesucht

Die Diagnose Demenz stellt nicht nur das Leben Betroffener auf den Kopf. Auch Angehörige und medizinisches Personal müssen sich den damit einhergehenden veränderten Bedürfnissen anpassen. Wie genau das funktionieren kann, versucht derzeit eine Pilotstudie im Kreiskrankenhaus Wolgast [...]

Von |2018-11-18T19:31:35+01:0029. November 2016|Gesundheit, Lokal, Versicherung|