Startseite/Gesundheit

Bewegung, Inklusion und Hoffnung – So geht der 1. FC Nürnberg mit Corona um

Das Coronavirus stoppte den Spielbetrieb in sämtlichen Sportvereinen. Da es aktuell noch nicht in allen Sportprojekten wieder los geht und die Fans noch nicht ins Stadion dürfen, hat sich der 1. FC Nürnberg etwas für seine Fans ausgedacht. Auf dem YouTube-Channel des FCN zeigen die Profisportler Tipps und Tricks zum Fußballtraining und wie man sich gesund ernährt. Des Weiteren möchte der Ex-Torwart des FCN Darius Kampa mit seiner Kampagne #SpreadHopeNotTheVirus ausschließlich auf die guten Nachrichten zum Coronavirus aufmerksam machen und so den Menschen Hoffnung schenken.

Von |2020-06-24T10:12:02+02:0024. Juni 2020|Gesundheit, Lokal, Sport|

Innovative Datenbrille in der Pflege: Pflegebrille 2.0

Eine innovative Datenbrille kann die Zukunft in der Pflege erheblich vereinfachen. Mit Augmented Reality kann es möglich werden, Informationen zur Wundversorgung oder auch Live-Konsultationen mit Ärzten über das Sichtfeld der Pflegebrille einzublenden. Ein Gewinn für die Gesundheit.

Von |2020-07-03T09:50:02+02:0017. Juni 2020|Gesundheit, Vorsorge|

Mangelnde Zahnhygiene bei Kindern: Häufig Karies bei Milchzähnen festgestellt

Der aktuelle Zahnreport der BARMER ergab, dass viele Kinder zu spät zur ersten Zahnvorsorge gehen. Da auch die Zahnhygiene zu wünschen übrig lässt, haben bereits die Jüngsten Karies an den Milchzähnen. Die KZV Baden-Württemberg empfiehlt den ersten Zahnarztbesuch zwischen den 6. und 33. Lebensmonat zu machen und sich Tipps zur richtigen Zahnpflege geben zu lassen.

Von |2020-06-12T14:10:41+02:0012. Juni 2020|Gesetzlich, Gesundheit, Vorsorge|

Krebs: Wie sich 1 Million Fälle in Deutschland vermeiden lassen

Bis 2050 könnten rund eine Millionen Krebsfälle verhindert werden, so lauten die neusten Erkenntnisse des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ). Im Fokus: verstärkte Tabakkontrollmaßnahmen, denn aktuell ist jede fünfte Krebserkrankung in Deutschland auf den Konsum von Tabak zurückzuführen. Zudem weist die Forschung am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) in Heidelberg neue Risikofaktoren für die Erkrankung an Darmkrebs auf.

Von |2020-06-05T11:42:17+02:005. Juni 2020|Gesetzlich, Gesundheit|

Deutsche essen zu viel Fleisch – Welche Folgen das für die Gesundheit hat

Auch im Jahre 2020 liegt der Konsum von Fleisch deutlich über den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Besonders Schweinefleisch ist bei den Deutschen beliebt und macht die Hälfte des Fleischverzehrs von insgesamt rund 60 Kilogramm pro Kopf aus. Laut Studien wirken sich Fleisch und auch tierische Milchprodukte negativ auf die Gesundheit aus und können sogar Krebswachstum fördern.

Von |2020-05-20T12:40:48+02:0020. Mai 2020|Ernährung, Gesundheit, Politik|

Corona-Fernberatung: Erste Kranken­kassen etablieren eRezepte

Im Zuge des Coronavirus treiben immer mehr Gesundheitsdienstleister die Digitalisierung voran. Darunter auch die Techniker Krankenkasse, die gemeinsam mit anderen Partner, verstärkt auf Videosprechstunden und elektronische Rezepte (eRezepte) setzt. Die Corona-Krise zeigt: Ein Ausbau der Telemedizin ist dringend notwendig.

Von |2020-05-05T15:32:54+02:005. Mai 2020|Gesetzlich, Gesundheit|

Mund-Nasen-Maske bei Allergie: Richtige Verwendung zum Schutz vor Pollen

Pollenallergie: Aufgrund von Corona müssen derzeit beim Einkaufen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln Behelfsmasken getragen werden. Die Masken sind jedoch nicht nur gegen Covid-19 sinnvoll, sondern auch als Schutz vor Pollen. Da Mund und Nase bedeckt werden, können weniger Pollen eindringend und die Symptome fallen weniger stark aus. Des Weiteren kann eine Mikroimmuntherapie möglicherweise Linderung verschaffen.

Von |2020-04-28T15:18:55+02:0028. April 2020|Gesundheit, International, Vorsorge|

Coronapakt für digitale Gesund­heits­­versorgung gefordert

In der Corona-Krise zeigt sich, wie groß in Deutschland der Nachholbedarf bei der Digitalisierung der Gesundheitsversorgung ist. Auch wenn viele E-Health-Systeme bereits genutzt werden, werden die Anwendungen von den Krankenkassen bislang nicht erstattet. Das bringt die digitalen Unternehmen in Gefahr. Hier muss die Bundesregierung nachbessern.

Von |2020-04-23T16:58:06+02:0023. April 2020|Gesetzlich, Gesundheit, Politik|

Coronavirus: Krankschreibung per Telefon

Basierend auf der weiteren rasanten Aus­breitung des Corona­virus wurde seitens der Krankenkassen eine spezielle Aus­nahme­regelung ins Leben gerufen: Krank­schrei­bungen können jetzt durch ein Telefonat mit dem Arzt erfolgen und werden dann per Post zugestellt. Die Ausnahmeregelung [...]

Von |2020-03-10T14:44:39+01:0010. März 2020|Gesetzlich, Gesundheit, Politik|

Medikamentencheck: Schmerzmittel bei Stiftung Warentest unter der Lupe

Viele Menschen haben regelmäßige und wiederkehrende Schmerzen, andere leiden nur gelegentlich. Die Einnahme von Schmerzmitteln gilt als schnelles Mittel der Wahl, da die Einnahme, besonders im Akutfall, meist schnelle Wirkung zeigt. Wie Stiftung Warentest kürzlich herausfand, ist damit durchaus ein Gesundheitsrisiko verbunden. Kann die Alternativmedizin hier helfen?

Von |2020-03-02T17:19:14+01:002. März 2020|Gesetzlich, Gesundheit, Testberichte|

UN-Studie belegt: Norwegen am gesündesten für Kinder

Laut einer aktuellen UN-Studie leben Kinder und Jugendliche in Nor­­wegen, Südkorea und den Niederlanden am besten. Untersucht wurden insgesamt 180 Länder. Im Fokus der Auswertung standen u.a. Daten zu Gesundheit, Ernährung und Schulbildung. Handlungsbedarf sieht die Studie vor allem in Hinblick auf Nachhaltigkeit und die Reduktion von Emissionen, um den Lebensstandard von Kindern weltweit zu erhöhen.

Von |2020-02-26T16:12:05+01:0026. Februar 2020|Gesundheit, International, Politik|

Coronavirus – Das ist der aktuelle Stand

Das Coronavirus breitet sich weiter in Europa aus. Auch der Süden von Italien ist laut Medienberichten nun betroffen. Gesundheitsminister aus Italien und den Nachbarstaaten kommen zum Krisentreffen zusammen. Jens Spahn hält Deutschland weiterhin für bestmöglichst vorbereitet.

Von |2020-03-05T15:27:56+01:0025. Februar 2020|Gesundheit, International, Politik|

Coronavirus: Erster Fall in Deutschland

Der erste Fall von Coronavirus wurde in Deutschland bestätigt. Gesundheitsminister Spahn sieht Deutschland gut vorbereitet und schätzt die Gefahr für die Bevölkerung als gering ein. Vorsichtsmaßnahmen sind die gleichen wie zur Grippezeit: regelmäßig Händewaschen und Abstand zu Erkrankten halten.

Von |2020-02-03T12:20:41+01:003. Februar 2020|Gesundheit, International, Lokal|

Warten auf Facharzttermin – Gesetzlich Versicherte müssen noch immer viel Geduld haben

Wer gesetzlich Versichert ist, muss noch immer viel zu lange auf einen Termin beim Facharzt warten. Laut der linken Sozialexpertin Sabine Zimmermann liegt das wohl an der Bevorzugung von Privatpatienten, da Ärzte mit ihnen mehr Geld verdienen können. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung hat die Servicestelle 116117 errichtet und bietet somit eine Unterstützung bei der Vereinbarung von Termin und bei Fragen zu akuten Erkrankungen.

Von |2020-01-29T14:00:55+01:0029. Januar 2020|Gesetzlich, Gesundheit, Versicherung|

Krankenkassen erstatten immer weniger Rabattarzneimittel

Laut neusten Berechnungen des Deutschen Apothekerverbands (ABDA) erstatten Kran­kenkassen immer weniger Rabattarzneimittel. Seit dem 1. Au­­gust 2019 wurden lediglich 4.989 der 23.564 Rabattarzneimittel von der Zuzahlung voll­ständig oder teilweise befreit und das, obwohl die Kassen Milliarden durch Rabattverträge einsparen. Zudem kommt es immer wieder zu Lieferengpässen.

Von |2020-01-13T16:48:22+01:0013. Januar 2020|Gesetzlich, Gesundheit, Politik|

Joggen im Winter – Tipps für Sport in der Kälte

Einer der häufigsten Vorsätze für's neue Jahr lautet: Mehr Sport. Tun Sie mit Joggen im Freien auch im Winter Ihrer Gesundheit etwas Gutes. Wir geben Tipps, wie Sie Verletzungen vermeiden und was bei niedrigen Temperaturen zu beachten ist.

Von |2020-01-07T10:17:16+01:007. Januar 2020|Gesundheit, Sport|

Internationaler Tag des Ehrenamts: Engagement bedeutend

Laut einer Umfrage engagieren sich viele Menschen in Deutschland freiwillig und ohne Entgelt. Während junge Menschen am häufigsten für Klima- und Umweltschutz tätig sind, leisten Eltern und Senioren ehrenamtliche Arbeit für Gesundheit, Prävention, Gesundheitsförderung und bei sportlichen Aktivitäten, aber auch im Rahmen von Hospizarbeit und Sterbebegleitung.

Von |2019-12-05T12:57:58+01:005. Dezember 2019|Gesundheit, Lokal, Politik|

Neuer Bericht der WHO: Kunst macht gesünder

Ein neuer Bericht der WHO Europa besagt, dass sich Kunst positiv auf die Gesundheit und das Wohlergehen auswirkt. Künstlerische Tätigkeiten wie Tanzen, Musizieren oder der Besuch von Museen können dabei helfen, das Gewicht zu reduzieren oder andere Therapien effektiver zu gestalten.

Von |2019-11-20T14:00:28+01:0020. November 2019|Gesundheit, International, Vorsorge|

Neue Wege in der Drogenpolitik? Daniela Ludwig zeigt sich offen

Mit der neuen Drogenbeauftragten Daniela Ludwig ist die Hoffnung auf neue Wege in der Politik rund um Cannabis verbunden. Manche sehen die begrenzte Freigabe als Gefahr für den Einstieg in die Drogensucht, der Staat soll bei Sucht aber seine Aufgabe zur Prävention und Gesunderhaltung der Bevölkerung besser wahrnehmen. Andere erhoffen sich durch eine Legalisierung von Hanf vor allem eine Entkriminalisierung der Konsumenten.

Von |2019-11-18T15:30:10+01:0018. November 2019|Gesundheit, International, Politik|

Praxis ohne Arzt: Erster Test gestartet

Ein neuer Meilenstein in der Telemedizin: Die erste "OhneArztPraxis" Deutschlands wurde in Spiegelberg eröffnet. Mithilfe vom E-Rezept erhält der Patient sein Rezept direkt auf sein Smartphone. Dank der "Praxis ohne Arzt" auch Patienten im ländlichen Raum der Arztbesuch ohne lange Fahrtwege ermöglicht werden.

Von |2019-11-13T14:29:05+01:0013. November 2019|Gesetzlich, Gesundheit, Vorsorge|

Bundestag beschließt “Digitale Versorgung Gesetz”

Trotz massiver Kritik an dem Gesetzesentwurf von Gesundheitsminister Spahn, hat der Bundestag das Digitale-Versorgung-Gesetz verabschiedet. Neben der Einführung von Gesundheits-Apps, sieht das Gesetz die Sammlung von personenbezogenen Daten für Forschungszwecke vor. Das Gesetz soll die Digitalisierung des Gesundheitswesens sowie den Einsatz von Telemedizin in Deutschland vorantreiben. Bereits im Vorfeld gab es deutliche Datenschutz-Bedenken.

Von |2019-11-11T15:19:19+01:0011. November 2019|Gesetzlich, Gesundheit, Politik|

„Time for Revolution” – Konferenz der Nahrungsmittelindustrie präsentiert Zukunftsvisionen

Wie die Lebensmittelindustrie in Zukunft aussehen sol, darüber tagten Experten, Existenzgründer und Investoren auf der diesjährigen "The Future of Food Conference" in Berlin. Neben den Themen Ernährung und Nachhaltigkeit, ging es auch um den Digitalisierungsgrad der Nahrungsmittelbranche. Gemeinsam wurde über den Einsatz von künstlicher Intelligenz und die Weiterentwicklung von Biotechnologie beraten. Darüber hinaus waren zahlreiche Aussteller vertreten, die unter anderem ökologisch produzierte Cannabis-Produkte und kuhfreie Milch präsentierten.

Von |2020-02-16T16:10:15+01:0015. Oktober 2019|Ernährung, Gesundheit, Politik|

Nutri-Score: Die neue Lebensmittelampel kommt

Seit über zehn Jahren streiten Verbraucherschützer und Lebensmittelindustrie hierzulande um die Ausgestaltung der Nährwertkennzeichnung. Dabei haben sich andere EU-Länder längst für eine Lösung entschieden. In Deutschland ist man sich nunmehr einig geworden. Die Ernährungsministerin Klöckner hat [...]

Von |2019-10-07T14:28:04+02:007. Oktober 2019|Ernährung, Gesundheit, Politik|

Gesetz schafft Gelben Schein ab – Arbeitsunfähigkeit wird digital

Um die Digitalisierung des Gesundheitswesens voranzutreiben und Arbeitgeber zukünftig stärker zu entlasten, sollen laut Bundesregierung ab 2021 Krankmeldungen nur noch elektronisch erfolgen. Wird ein Versicherter zukünftig krank geschrieben, erfolgt die Meldung an den Arbeitgeber direkt durch die Krankenkasse. Gesundheitsminister Spahn setzt damit verstärkt auf E-Health. Kritik kommt jedoch aus der Wirtschaft, die weitere Bestreben im Vorantreiben von Digitalisierung und Telemedizin fordern.

Von |2019-09-25T10:22:12+02:0025. September 2019|Gesetzlich, Gesundheit, Politik|

Mit App als Einkaufshelfer Inhaltsstoffe einfach erkennen

Gesunde Ernährung und der Schutz der Umwelt sind Themen, die die Verbraucher verstärkt beschäftigen. So versuchen viele von ihnen, Palmöl und Mikroplastik zu vermeiden. Doch gerade bei Lebensmitteln und Kosmetika ist es oft schwer, die Inhaltsstoffe zuzuordnen. Das Smartphone kann da neuerdings Abhilfe schaffen - mit einer App, die einem sagt, was genau in einem Produkt enthalten ist.

Von |2019-09-23T13:50:21+02:0020. September 2019|Ernährung, Gesetzlich, Gesundheit|

Millionenförderung durch PKV für Digitale Gesundheit & Pflege-Technik

Bisher hinkt das deutsche Gesundheitswesen im Digitalisierungsprozess hinterher. Um das zu ändern, hat der Verband der Privaten Krankenversicherungen (PKV) jetzt einen Millionen Fonds eingerichtet. Zukünftig sollen damit junge Unternehmen bei der Entwicklung von digitalen Innovationen für die Gesundheitsbranche unterstützt werden. Fokus liegt dabei auf den Gebieten der Telemedizin, Prävention und Pflege.

Von |2019-10-10T12:48:59+02:0017. September 2019|Gesetzlich, Gesundheit, Politik, Vorsorge|

Weltgesundheitsorganisation (WHO) Studie alarmiert: Alle 40 Sekunden stirbt ein Mensch an Suizid!

Jährlich sterben weltweit 800.000 Menschen an Suizid. Diese erschreckende Zahl gab die Weltgesundheitsorganisation (WHO) kürzlich bekannt und fordert gleichzeitig eine verbesserte Gesundheitsversorgung für Menschen, die aufgrund von psychischen Erkrankungen oder Sucht unter Suizidalität leiden. Die WHO fordert demnach alle Staaten dazu auf, Vorbeugung gegen Selbstmord in ihre Gesundheitsprogramme zu integrieren. Prävention sei demnach ein wichtiger Schritt, um in Zukunft die Gesundheit von Betroffenen noch besser gewährleistet zu können und langfristig zur Senkung der Suizidzahlen beizutragen.

Von |2019-09-13T11:01:38+02:0013. September 2019|Gesundheit, Politik, Vorsorge|

Gesundheitsgefahr Ergänzungsmittel – Wie giftige Präparate auf den Markt gelangen

Der Markt für Gesundheit und Ernährung boomt. Neben Superfoods spielen auch Nahrungsergänzungsmittel eine wichtige Rolle. Allein im vergangenen Jahr wurden rund 225 Millionen Pärparate in Deutschland verkauft. Eine Reportage der ARD zeigt jedoch, dass es erhebliche Mängel bei der Zulassung dieser Produkte gibt. So gelangen Ergänzungsmittel mit giftigen Inhaltsstoffe unkontrolliert auf den Markt und stellen ein Gesundheitsrisiko für die Verbraucher dar. Verbraucherschutzminister Renate Künast spricht sich deshalb für einen Systemwechsel aus und sieht ein Vorbild in dem Zulassungsverfahren für Medikamente.

Von |2019-09-12T11:23:29+02:0012. September 2019|Ernährung, Gesundheit, Politik|

Kanadisches Forscherteam ernennt Krebs zur häufigsten Todesursache

Laut einer neuen Studie werden Krebserkrankungen zukünftig Platz der häufigsten Todesursache reicher Länder einnehmen. Das ergaben die Auswertungen eines kanadischen Forscherteams von 160.000 Daten von Menschen im Alter von 35-70 Jahren. Bisher belegten Herz-Kreislauf-Erkrankungen diese Position, in den nächsten Jahren soll die Zahl der Krebserkrankungen jedoch steigen. Besonders erschreckend - schätzungsweise die Hälfte aller Krebserkrankungen könnten durch präventive Maßnahmen verhindert werden.

Von |2019-09-06T13:45:37+02:006. September 2019|Ernährung, Gesundheit, Vorsorge|

Bluttest gibt Hoffnung auf Demenz-Früherkennung

Alzheimer ist der Schrecken vieler Menschen, wenn sie älter werden. Ein neuer Bluttest gibt jetzt Hoffnung für die Früherkennung. Bereits 16 Jahre vor dem eigentlichen Auftreten der Krankheit sollen Veränderungen im Blut messbar sein, die auf eine erbliche Form von Demenz hinweisen. Neben der Früherkennung gibt es mittlerweile aber auch unterschiedliche Ansätze in der Prävention von Gedächtnisleistungen.

Von |2019-09-05T10:26:52+02:004. September 2019|Gesetzlich, Gesundheit, Vorsorge|

Neues Gesetz: Impfpflicht sagt Masern ab 2020 den Kampf an

Impfpflicht gegen Masern: Ab März 2020 tritt das neue Masernschutzgesetz in Kraft, das bei Nichteinhaltung zu hohen Bußgeldern und zu Ausschlüssen aus Gemeinschaftseinrichtungen führt. Kinder und Personal in Kitas, Schulen sowie ähnlichen gemeinschaftlichen Einrichtungen, müssen nun eine Impfung nachweisen oder diese nachholen.

Von |2019-07-18T14:47:57+02:0018. Juli 2019|Gesetzlich, Gesundheit, Politik|

Medizin wird digitaler – Doch ohne den Menschen geht es nicht

Die Medizin entwickelt sich unaufhaltsam immer stärker in Richtung Digitalisierung: Ohne E-Health und Telemedizin geht es heute nicht mehr. Das alles kostet viel. Für eine bessere Gesundheit lohnen Angebote aus Prävention und Gesundheitsförderung, die Menschen beraten und begleiten. So lässt sich den Folgekosten von Krankheit besser entgegenwirken.

Von |2019-07-16T11:10:10+02:0015. Juli 2019|Gesetzlich, Gesundheit, Politik|

Wenn die Luft knapp wird: Auf Rezept entspanntes Atmen lernen

Eine der selbstverständlichsten Dinge der Welt ist für viele der Atem. Bei gewissen Erkrankungen oder unter Stress kann die Atmung Probleme machen. Dagegen kann eine Atemtherapie helfen. Unter bestimmten Voraussetzungen ist das eine Krankenkasse-Leistung, auch die private Krankenversicherung kann die Kosten übernehmen, wenn dies im Tarif vereinbart wurde.

Von |2019-07-12T12:22:43+02:0012. Juli 2019|Gesetzlich, Gesundheit, Versicherung|

Private Zahnzusatzversicherung weiter beliebt – Kassen zahlen Kariesvorsorge der Kleinsten

Um die Zahngesundheit vieler Kinder steht es schlecht, besonders Kinder unter Drei leiden häufig an Karies. Die Krankenkassen erweitern nun die Vorsorge für die Jüngsten beim Zahnarzt. Andere Leistungen der Kassen bleiben weiter eingeschränkt, z.B. die Voraussetzungen für die Finanzierung von Zahnspangen. In diesem Fall bietet sich die immer beliebter werdende private Zahnzusatzversicherung an, die auch die Kosten für Kieferothopädie übernimmt.

Von |2019-07-08T13:46:40+02:008. Juli 2019|Gesetzlich, Gesundheit, Versicherung|

Ich packe meinen Koffer und nehme für das Ausland mit: Krankenversicherungsschutz

Wer im Urlaub das Ausland erkunden möchte, sollte vorher unbedingt seinen Versicherungsschutz prüfen. Gewisse Leistungen, wie z.B. der krankheitsbedingte Rücktransport in die Heimat, werden von den gesetzlichen Krankenkassen, zum Teil auch von den privaten Krankenversicherern, nicht übernommen. Eine Auslandskrankenversicherung kann Reisende vor hohen Kosten schützen.

Von |2019-06-21T12:21:17+02:0021. Juni 2019|Gesundheit, International, Versicherung|

Gesundheitsministerkonferenz schafft Rechtssicherheit und Patientenschutz für Osteopathie

Auf der diesjährigen Konferenz der Gesundheitsminister (GMK) stand die Digitalisierung im Gesundheitswesen im Fokus. Weitere Themen und Beschlüsse galten auch der Osteopathie. Medizinische Behandlungen mit den Händen werden immer beliebter. Bislang ist die Berufsbezeichnung ungeschützt, das soll nun geändert werden. Damit stehen der Schutz von Patienten und die Patientenrechte im Vordergrund.

Von |2019-06-17T13:46:26+02:0017. Juni 2019|Gesetzlich, Gesundheit, Politik|

Chronischer Stress durch Arbeit: Burn-out in Klassifikation der Krankheiten aufgenommen

Die Weltgesundheitsorganisation WHO zählt Burn-out nun zu den psychischen Erkrankungen, die in den Klassifikationsindex ID-11 aufgenommen werden. Dem ging ein jahrelanger Streit unter Fachleuten voraus. Typische Krankheitssymptome sind unter anderem Stress und Depressionen, Lehrer und Mediziner sind besonders häufig betroffen.

Von |2019-05-31T15:06:28+02:0031. Mai 2019|Gesundheit, International, Politik|

Welt-MS-Tag 2019: Multiple Sklerose mit vielen Gesichtern und unsichtbaren Symptomen

Am 30. Mai 2019 ist Welt-MS-Tag, es finden viele Aktionen rund um die Krankheit statt. Multiple Sklerose (MS) ist eine unheilbare Autoimmunerkran- kung, deren Krankheitssymptome sehr vielfältig sind. Mehrere Studien bestätigten, dass Cannabis Beschwerden lindern kann. Eine positive Lebenseinstellung kann bei MS ebenfalls unterstützen.

Von |2019-05-31T11:29:37+02:0030. Mai 2019|Gesundheit, International, Vorsorge|

Früherkennung von Krankheiten durch Datenanalyse akzeptiert

Die Digitalisierung hält immer stärker Einzug im Bereich der Früherkennung von Gesundheitsrisiken. Laut einer Umfrage des Digitalverbandes Bitkom zeigt sich ein Großteil der Deutschen der Datensammlung und -analyse aus Smart Devices offen gegenüber. Einig sind sich die Befragten beim Thema Datenschutz, der im Vordergrund stehen muss.

Von |2019-07-15T10:59:52+02:0029. Mai 2019|Gesetzlich, Gesundheit, Politik|

Private Krankenversicherung mit neuen Angeboten: PKV-Anbieter erweitern Leistungen

Mit neuen Angeboten bringen einige Anbieter die Versicherungslandschaft in Schwung: Die private Krankenversicherung startet gänzlich neue Tarife im Bereich der Zahnzusatzversicherung (LVM, Ottonova) und beim Krankentagegeld (Inter). Die Einsteigertarife der Allianz sind vor allem für Jüngere interessant, die erst später in die PKV wechseln wollen. Gesundheitsfragen müssen dann nicht erneut beantwortet werden.

Von |2019-05-20T15:38:16+02:0020. Mai 2019|Gesetzlich, Gesundheit, Versicherung|

Ungleiche Verteilung von Arztpraxen trotz gestiegener Zulassungen für Ärzte

Immer mehr Ärzte kümmern sich insgesamt um medizinische Behandlungen von Patienten. Das belegen kürzlich veröffentlichte Zahlen der Bundesärztekammer von 2018. Die kassenärztliche Gesundheitsversorgung ist dabei regional sehr unterschiedlich verteilt. Der Beruf des Mediziners entwickelt sich mit dem Zeitgeist: viele Ärzte sind inzwischen lieber angestellt tätig statt in eigener Praxis. Auch der Wunsch auf das Arbeiten in Teilzeit steigt weiter an.

Von |2019-05-10T12:26:25+02:0010. Mai 2019|Gesetzlich, Gesundheit, Politik|

Kommt eine bundesweite Impfpflicht für Masern?

Während Kinder früher noch häufig Infektionskrankheiten durchmachten, wird heute zur Impfung geraten. Inzwischen ist sogar von einer Impfpflicht, insbesondere gegen Masern, die Rede. Nicht alle heißen das gut. Kritische Stimmen mahnen zur Aufklärung, vor allem auch über mögliche Nebenwirkungen.

Von |2019-05-02T15:44:01+02:0026. April 2019|Gesetzlich, Gesundheit, Politik|

Lässt sich Brustkrebs bald vorhersagen?

Krebs ist eine der heimtückischsten Krankheiten und führt nicht selten zum Tod. Aktuelle Forschungen und Entwicklungen der Uniklinik Heidelberg ergaben einen neue Bluttest, der bereits im frühen Stadium Brustkrebs erkennen kann. Möglicherweise kann dieser Test zukünftig auch andere Krebsarten frühzeitig diagnostizieren und schwerwiegende Folgen verhindern.

Von |2019-04-29T11:46:41+02:003. April 2019|Gesetzlich, Gesundheit, Vorsorge|