Ernährung

/Ernährung

„Time for Revolution” – Konferenz der Nahrungsmittelindustrie präsentiert Zukunftsvisionen

Wie die Lebensmittelindustrie in Zukunft aussehen sol, darüber tagten Experten, Existenzgründer und Investoren auf der diesjährigen "The Future of Food Conference" in Berlin. Neben den Themen Ernährung und Nachhaltigkeit, ging es auch um den Digitalisierungsgrad der Nahrungsmittelbranche. Gemeinsam wurde über den Einsatz von künstlicher Intelligenz und die Weiterentwicklung von Biotechnologie beraten. Darüber hinaus waren zahlreiche Aussteller vertreten, die unter anderem ökologisch produzierte Cannabis-Produkte und kuhfreie Milch präsentierten.

Von |2019-10-15T13:52:27+02:0015. Oktober 2019|Ernährung, Gesundheit, Politik|

Nutri-Score: Die neue Lebensmittelampel kommt

Seit über zehn Jahren streiten Verbraucherschützer und Lebensmittelindustrie hierzulande um die Ausgestaltung der Nährwertkennzeichnung. Dabei haben sich andere EU-Länder längst für eine Lösung entschieden. In Deutschland ist man sich nunmehr einig geworden. Die Ernährungsministerin Klöckner hat [...]

Von |2019-10-07T14:28:04+02:007. Oktober 2019|Ernährung, Gesundheit, Politik|

Mit App als Einkaufshelfer Inhaltsstoffe einfach erkennen

Gesunde Ernährung und der Schutz der Umwelt sind Themen, die die Verbraucher verstärkt beschäftigen. So versuchen viele von ihnen, Palmöl und Mikroplastik zu vermeiden. Doch gerade bei Lebensmitteln und Kosmetika ist es oft schwer, die Inhaltsstoffe zuzuordnen. Das Smartphone kann da neuerdings Abhilfe schaffen - mit einer App, die einem sagt, was genau in einem Produkt enthalten ist.

Von |2019-09-23T13:50:21+02:0020. September 2019|Ernährung, Gesetzlich, Gesundheit|

Gesundheitsgefahr Ergänzungsmittel – Wie giftige Präparate auf den Markt gelangen

Der Markt für Gesundheit und Ernährung boomt. Neben Superfoods spielen auch Nahrungsergänzungsmittel eine wichtige Rolle. Allein im vergangenen Jahr wurden rund 225 Millionen Pärparate in Deutschland verkauft. Eine Reportage der ARD zeigt jedoch, dass es erhebliche Mängel bei der Zulassung dieser Produkte gibt. So gelangen Ergänzungsmittel mit giftigen Inhaltsstoffe unkontrolliert auf den Markt und stellen ein Gesundheitsrisiko für die Verbraucher dar. Verbraucherschutzminister Renate Künast spricht sich deshalb für einen Systemwechsel aus und sieht ein Vorbild in dem Zulassungsverfahren für Medikamente.

Von |2019-09-12T11:23:29+02:0012. September 2019|Ernährung, Gesundheit, Politik|

Kanadisches Forscherteam ernennt Krebs zur häufigsten Todesursache

Laut einer neuen Studie werden Krebserkrankungen zukünftig Platz der häufigsten Todesursache reicher Länder einnehmen. Das ergaben die Auswertungen eines kanadischen Forscherteams von 160.000 Daten von Menschen im Alter von 35-70 Jahren. Bisher belegten Herz-Kreislauf-Erkrankungen diese Position, in den nächsten Jahren soll die Zahl der Krebserkrankungen jedoch steigen. Besonders erschreckend - schätzungsweise die Hälfte aller Krebserkrankungen könnten durch präventive Maßnahmen verhindert werden.

Von |2019-09-06T13:45:37+02:006. September 2019|Ernährung, Gesundheit, Vorsorge|

Forscher untersuchen Verhalten hinter Essattacken

Etwa drei Prozent der Erwachsenen hierzulande zählen zu den sogenannten Binge-Eatern, verschlingen also in regelrechten Fress-Anfällen übergroße Mengen an zumeist ungesunden Nahrungsmitteln. Dass diese seit 2013 offiziell als psychische Erkrankung anerkannte Essstörung nicht einfach auf mangelnde Selbstbeherrschung [...]

Von |2019-03-24T14:08:02+02:0013. Januar 2017|Ernährung, Gesundheit|

Studie: Darmhormon führt zu Heißhunger auf fettige Lebensmittel

Forscher haben herausgefunden, warum Menschen immer wieder Heißhunger auf fettige Nahrungsmittel haben. Die Darmzellen sondern drogenähnliche Stoffe ab, welche die Lust auf fettiges Essen steigern. Eigentlich handelt es sich dabei um einen lebensnotwendigen Urinstinkt. In der heutigen Gesellschaft führt das Hormon jedoch häufig zu Übergewicht.

Von |2017-12-05T10:39:14+02:008. Juli 2011|Ernährung, Gesundheit, Testberichte|

Histamin im Alkohol verschlimmert Heuschnupfen

Wer in der Heuschnupfensaison ohnehin an einer chronisch triefenden Nase oder Atemnot leidet, sollte auf den Genuss alkoholischer Getränke verzichten oder nur kleine Mengen in geschlossenen Räumen konsumieren. Insbesondere Rotwein, aber auch Bier und Schnaps enthalten Histamin, das die Allergiesymptome verschlimmern kann.

Von |2018-11-18T16:01:43+02:0023. Mai 2011|Ernährung, Gesundheit|

Der Waldknoblauch ist gesund und gefährlich zugleich

Er gilt als Frühlingsbote und als Geheimtipp in Sachen Gesundheit: Von April bis Juni blüht der Bärlauch in unseren Wäldern. Der lateinische Name des lange in Vergessenheit geratenen Krautes ist Allium ursinum, der Waldknoblauch. Tatsächlich ist er dem herkömmlichen Knoblauch ähnlich, was Geruch und Wirkung angeht.

Von |2017-12-05T10:36:41+02:006. April 2011|Ernährung, Gesundheit|

Studie: Deutsche essen unregelmäßig und ungesund

Die Deutschen haben immer weniger Zeit, deshalb wird häufig auch an der Zeit zum Essen gespart. Viele gönnen sich zum Mittag nur einen kleinen Snack, gekocht wird nur noch selten. Eine aktuelle Studie zeigt, dass zwar gesunde Ernährung immer wichtiger wird, aber oft reicht die Zeit nicht aus, um eine gesunde Mahlzeit zu sich zu nehmen.

Von |2017-12-05T10:31:36+02:0018. Januar 2011|Ernährung, Gesundheit, Testberichte|

Studie: Alkoholtest lässt sich nicht belügen

Wer als Autofahrer positiv auf Alkohol getestet wird, kann dies künftig nicht mehr darauf schieben etwas Falsches gegessen oder getrunken zu haben. Eine aktuelle Studie der Universität Bonn hat ergeben, dass Urintests so präzise sind, dass sie sich von geringen Alkoholmengen nicht beeinflussen lassen.

Von |2017-12-05T10:26:30+02:004. Oktober 2010|Ernährung, Testberichte|